Anzeige
21.4 C
Dorsten
Samstag, April 13, 2024
Anzeige
StartPolizei - FeuerwehrFußgänger angefahren und geflüchtet

Fußgänger angefahren und geflüchtet

Veröffentlicht am

Foto: pixabay

Zwischen den Parkplätzen von POCO und Hagebaumarkt kam es am Dienstag zu einer unsanften Berührung zwischen Auto und Fußgänger. Der Autofahrer fuhr einfach weiter und wird jetzt polizeilich gesucht.

Am Dienstag morgen (17. Januar) gegen 7 Uhr wurde auf der Straße Lünsingskuhle ein 19-jähriger Fußgänger angefahren. Den jungen Dorstener touchierte beim Überqueren der Straße ein Autofahrer, der aus Richtung Gottlieb- Daimler- Straße kam. Der Fußgänger kam daraufhin zu Fall und verletzte sich leicht. Er war in Richtung Wesel- Dattel- Kanal unterwegs.

Der unbekannte Autofahrer flüchtete, ohne anzuhalten, in Richtung Carl- Benz- Straße. Nach ihm sucht nun die Polizei und bittet ihn sich zu melden (Tel. 0800 2361 111). Ebenso werden Zeugen gebeten sich zu melden, wenn sie noch Angaben zum beteiligten Autofahrer machen können.

Der junge Mann gab den Unfall im Nachgang bei der Polizei zu Protokoll.

Nach Unfallflucht drohen hohe Strafen

Je nach Schadenshöhe drohen nach Unfallfluchten neben einer Geldstrafe mindestens zwei Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot oder sogar die Entziehung der Fahrerlaubnis nicht unter sechs Monaten.

Neben Geldstrafe, Punkten, Fahrverbot oder Führerscheinentzug droht Ärger mit der Versicherung. „Die Kfz-Haftpflicht zahlt zwar zunächst den Schaden des anderen, aber sie holt sich das Geld bis zu einer Höhe von 5000 Euro bzw. bis zu 10.000 Euro bei zusätzlich festgestelltem Alkoholeinfluss vom Verursacher zurück“, erklärt der ADAC.

Außerdem muss der Unfallflüchtige für seinen Schaden selbst aufkommen. Denn die Kasko-Versicherung streicht meistens die Leistung komplett. Das darf die Versicherung oft auch dann, wenn das Verfahren wegen geringer Schuld gegen Geldauflage eingestellt wird.

Übrigens kann man auch als Fußgänger oder Radfahrer Unfallflucht begehen, denn die Art der Fortbewegung spielt für den Straftatbestand keine Rolle. Daher sollte man im Schadensfall immer auf den Fahrzeughalter warten oder die Polizei informieren.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Heiming KG: Neuheiten und Trends für Ihren Traumgarten 

Die Firma Heiming KG bietet alles, was Sie für die perfekte Gartengestaltung benötigen  Wir, die Firma Heiming, sind ihr Partner in Sachen Holz und Baustoffe....

NEUSTE ARTIKEL

Amerikanische Faulbrut bei einem Bienenvolk festgetellt

Amerikanische Faulbrut bei einem Bienenvolk in Herne festgestellt. Veterinäramt legt Sperrbezirk fest. Bewegliche Bienenstände dürfen nicht von ihrem Standort entfernt werden. In einem Bienenstand in...

72-jähriger Frau Handtasche und Debit-Karte gestohlen – Zeugen gesucht

Frau raubt Einkaufstasche und Geldkarte in Marl nach einem Einkauf in einem Drogeriemarkt - Zeugen gesucht Eine 72-jährige Frau aus Dorsten wurde am frühen Montagnachmittag...

Wulfen hat wieder einen Wappenbaum

Nach drei Monaten hat Wulfen endlich eines seiner Wahrzeichen wieder. Nun können sich die Wulfener auf das Maifest unter dem frisch renovierten Wappenbaum freuen. Es war...

#85 Glosse von Anke

Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem Berufs-...

Klick mich!