Tennis-Show-Match: Hannah Eifert und Michael Maiß vom TC-Deuten treten gegeneinander an –

Deuten (pd). Was als harmloser Spaß nach dem Tennis-Training begann, hat sich zu einem großen Event zu Beginn der Sommerferien entwickelt.

Wenn Michael Maiß (52) und Hannah Eifert (15) vom TC Deuten am 3. Juli ein Showmatch austragen, wollen mehr als 100 Zuschauer an der Deutener Birkenallee live dabei sein.

Tennismatch-Maiß-gegen-Eifert
Tennis Old Star Michael Maiß stellt sich der sportlichen Herausforderung in Deuten

„Es ist schon verrückt. Mit so einer Resonanz hätten wir nicht gerechnet“, zeigt sich Deutens 1. Vorsitzender Jan-Henning Janowitz überrascht. Der Verein sei zwar davon ausgegangen, dass sich einige Zuschauer einfinden werden, um das interessante Duell der besten Dorstener Nachwuchsspielerin gegen den „Altmeister“ und Sportkoordinator der Stadt Dorsten zu sehen. Doch dass vorerst sogar die Anmeldelisten aufgrund der Corona-Auflagen geschlossen werden mussten, das hatte der Vorstand nicht für möglich gehalten.

Kurzerhand gründete der Vorstand ein Planungsteam, um den 3. Juli organisatorisch vorzubereiten. Am Vormittag findet bereits eine Tennis-Olympiade mit mehr als 50 Kindern statt. Der Verein Quadkinder Ruhrgebiet e.V. wird eine Hüpfburg aufstellen und der Xbody-Club Dorsten wird mit einem Showtraining das hocheffiziente Ganzkörper-EMS-Training präsentieren.

Talkrunde

Eine Talkrunde vor dem Spiel rundet das Programm um das Showmatch ab. Natürlich betreten Hannah Eifert und Michael Maiß mit Einlaufmusik und Theaternebel wie bei großen Boxveranstaltungen den Home-Update-Center-Court an der Deutener Birkenallee.

Neben vielen Sponsoren des TC Deuten hat sich auch lokale Polit-Prominenz angesagt. Bürgermeister Tobias Stockhoff ist dabei und auch Bundestagskandidatin Kim Wiesweg freut sich auf einen tollen Tennis-Tag in Deuten.

Hannah Eifert

Emotionale Atmosphäre

Einer, der beide Showkämpfer gut kennt, wird beim Tippspiel der Stiftsquelle auf Hannah Eifert setzen. „Hannah ist spielerisch stärker. Sie entscheidet, wer das Spiel gewinnt. Aber natürlich darf man nicht vergessen, dass am 3. Juli in Deuten eine laute und emotionale Atmosphäre herrschen wird. So etwas kann einen Teenie beeindrucken und dann kann ein Spiel schnell kippen“, sagt Deutens Cheftrainer Jan Jung. Nur gut für Hannah Eifert, dass mit der Nationaltrainerin U14 des Deutschen Tennis Bundes (DTB), Dinah Pfizenmaier, eine erfahrene Profi-Trainerin auf ihrer Bank sitzen wird.  

Den Zuschauern wird empfohlen, am 3. Juli mit dem Fahrrad anzureisen. Auf dem vorderen Parkplatz wird ein Bierwagen aufgebaut, der hintere Teil der Anlage ist durch den neuen Action-Park für Kinder und die Hüpfburg für Autos gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.