Anzeige
9 C
Dorsten
Freitag, März 1, 2024
Anzeige
StartFreizeitKulturHerbst im artpark Besten mit Kulturwiesen und Kunst

Herbst im artpark Besten mit Kulturwiesen und Kunst

Veröffentlicht am

Neue Frauenhaus-Spendenaktion entsteht im artpark Hoher Berg mit BetonGold

artpark Hoher Berg lädt ein zu: Kulturwiesen-Bummel, Kunst und Film „Herbst“ am 24. – 26. September 2021

Schermbeck/Dorsten/NRW. Es hat sich einiges getan im artpark Hoher Berg. Seit einem Jahr entwickelt sich das Gelände in Gahlen-Besten zu einer Obst-, Blüh- und Skulpturenwiese mit Blick ins Münsterland. 65 Meter über normal Null liegt der Hohe Berg, bei guter Sicht zeigt sich die Fast-Food-Pylone in Rhade.

Hella-Sinnhuber-Artpark
Es wird gepflanzt – Der artark ist nun fertig. ©artark

Mit Filmen und Arbeiten aus der neuen BetonGold-Serie öffnet sich artpark ein weiteres Mal in 2021. Von Freitag, 24. September ab 14 Uhr bis zum 26. September um 18 Uhr sind Gäste herzlich willkommen.
Um eine Anmeldung unter [email protected] wird gebeten, es gelten die 3 G-Regeln. Der Eintritt ist kostenfrei.

Neuer Zyklus BetonGold im artpark, neue Spendenaktion

 „BetonGold“ ist ein neuer Zyklus von Bernd Caspar Dietrich, der soeben in der Düsseldorfer Galerie Kellermann Düsseldorf für einiges Aufsehen gesorgt hat, zweimal wurde die Ausstellung am Grabbeplatz verlängert.

Neue Arbeiten aus der Serie sind nun im artpark zu sehen. Die polarisierenden Ästhetik von Beton und Betonoberflächen setzt Bernd Caspar Dietrich in einen spannungsvollen Dialog mit dem Edelmetall Gold. Die Metapher „BetonGold“ wird zu einem Kompositum und wirft kulturgeschichtliche Fragen auf. Fragen an Baumaterialien und Baukultur, Fragen an Rendite, Verhältnismäßigkeit und Verantwortung. Aus dieser Serie entwickeln sich auch die 25 neuen Arbeiten für die diesjährige Spendenaktion für Frauenhäuser.

Knapp 38 Tausend Euro wurden durch die Arbeiten (Metamorphose ORANGE25) des Schermbecker Künstlers im vergangenen Jahr für Frauenhäuser erlöst und gespendet. Das neue Frauenhaus Kunstwerk trägt den Titel „Miete“ (Foto) und zeigt einen überdimensionalen goldenen Coin, der aus einem 50 x 50 cm großen Betonkarree rutscht. Noch läuft die Produktion der insgesamt 25 Arbeiten, die ab 29. Oktober in Braunschweig erstmalig ausgestellt werden zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25.11.).

Gezeigt wird am kommenden Wochenende ebenso der Film „Herbst“ von Fitore Muzaqi, der die Fertigung eines Kunstwerkes (Titel „Herbst“) und den Dialog zwischen Maler, Umfeld und Galerist zum Thema hat. Die Weltpremiere des Fitore Muzaqi Film „Hella + Bernd“ ist am 6. November beim 35. Internationalen Filmfestival in Braunschweig, Länge: 101min.)

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Malerbetrieb Holthaus: Manuel Holthaus führt Familientradition fort

Mit der offiziellen Eröffnung der „Malerbetrieb Holthaus GmbH“ schlägt Manuel Holthaus am 1. Februar ein weiteres Kapitel einer unternehmerischen Familientradition auf. Diese reicht mehr...

NEUSTE ARTIKEL

Wärmepumpen: Weg zu Unabhängigkeit & niedrigen CO2-Werten

Die Wärmepumpe als Problemlöser. In Anbetracht des vergangenen milden Winters und der dennoch stark gestiegenen Heizkosten suchen viele Menschen nach Alternativen, um sich von den...

TV Feldmark: Generationenwechsel nach 40 Jahren

Am vergangenen Sonntag versammelten sich die Mitglieder des TV Feldmark zu ihrer turnusmäßigen Jugend- und Generalversammlung für das Jahr 2024. Dieser Termin markierte nicht nur...

Vestische: Streik am 29. Februar und 1. März

Der Busverkehr in Dorsten ist am 29. Februar weitgehend zum Erliegen gekommen. Grund ist der Streik der Gewerkschaft ver.di im Öffentlichen Personennahverkehr. Erst am 2....

Intersport Kösters: Erfolgreiche Eröffnung in den Mercaden Dorsten

Das Interesse war groß: Schon vor der offiziellen Eröffnung von Intersport Kösters hatten sich trotz des Wochentages einige Menschen in den Mercaden Dorsten versammelt. Sie...

Klick mich!