Hochzeitsmesse: Kleider von schlicht bis pompös

Heiraten liegt voll im Trend – 4. Hochzeitsmesse in Dorsten

Dorsten. Hochzeitskleider, Hochsteckfrisuren und Ringe zum Selbstschmieden –  die vierte Hochzeitsmesse in Dorsten lockte zahlreiche Besucher von nah und fern an. Sie waren gekommen, um sich die neuesten Trends anzusehen.

Hochzeitsmesse in Dorsten 2018

Für musikalische Untermalung sorgte Sängerin Marion Wilmer. Sie sang Hochzeitssongs von „I will always love you“ von Whitney Houston bis hin zu „Halleluja“ von Leonard Cohen.

Hochzeitsmesse in Dorsten 2018
Hochzeitsmesse in Dorsten 2018

Rund 50 Aussteller präsentierten alles rund um den großen Tag. Im vergangenen Jahr waren über 800 Besucher gekommen. Und so kamen auch in diesem Jahr zahlreiche Interessierte in die Kaue – zum Großteil Frauen. Moderatorin und Eventmanagerin Melanie Gobbo führte die Zuschauer durchs Programm.

Sängerin Marion Wilmer
Sängerin Marion Wilmer

Veranstalterin Sabine Wüst-Lämmermann vom Brauthaus Tausendschön wirbelte umher und freute sich: „Ich bin sehr zufrieden“, sagte sie. So organisierte sie unter anderem eine Brautmodenschau. Erfrischend, natürliche Menschen auf dem Laufsteg zu sehen, die Model spielten. Von schlank bis vollschlank, denn die Brautmodels präsentierten Kleider in allen Konfektionsgrößen. Mit Kleidern von schlicht bis pompös.

vierte Hochzeitsmesse in Dorsten

„Die Messe ist noch gelungener als beim letzten Mal“, betonte Sabine Wüst-Lämmermann. „Wenn die Braut vor dem Spiegel steht und sagen kann: Ich sehe wunderschön aus, dann habe ich mein Ziel erreicht“. Und so zeigte sie, dass jede Frau positiv in Szene gesetzt werden kann.

vierte Hochzeitsmesse in Dorsten

QUELLEMarie-Therese Gewert
Vorheriger ArtikelRund 20 tote Schweine nach Unfall in Dorsten
Nächster ArtikelAuftritt im Dom von Xanten: Cantus Chor Dorsten
Hallo, ich bin Marie. Schon während meines Studiums in Journalismus und Public Relations an der Westfälischen Hochschule schlug mein Herz für die Geschichten der Menschen. Noch heute filme, schreibe und fotografiere ich leidenschaftlich gerne. Mein Herz brennt für das Leben - und alles was mit Kultur, Reisen und der Welt zu tun hat. Als freie Mitarbeiterin war ich während meines Studiums stets für die WAZ Dorsten unterwegs - die Redaktion war mein zweites Zuhause. Als die Lokalredaktion dicht machte, zog es mich nach Kassel zum Volontariat bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen, kurz HNA. Zwei Jahre lang ging es von einem Ressort zum nächsten. Ich arbeitete an der Fernsehseite mit, lernte die Abläufe beim Radio kennen und schnupperte in die Ressorts Online, Wirtschaft und Politik hinein. Seit Dezember 2017 arbeite ich hauptberuflich bei einer Kommunikationsagentur in Düsseldorf. Ich schreibe für dorsten-online.de, weil es von Menschen aus der Heimat für Menschen aus der Heimat gemacht wird und freue mich, Sie mit Beiträgen und Informationen aus der Region versorgen zu dürfen. Anregungen, Fragen und Hinweise nehme ich gerne entgegen. Marie-Therese Gewert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.