Jazzchor Freiburg kommt nach St. Marien

Mit „Infusion“ präsentiert der Jazzchor Freiburg ein Programm, das auch dem Jazz-fernen Publikum einen unkomplizierten Zugang bietet

Ein außergewöhnliches Chor-Ereignis für Dorsten und Umgebung, dessen Erlös wiederum für kulturelle Projekte mit Schwerpunkt auf der Förderung von Kindern und Jugendlichen in musikalischen und kreativen Bereichen verwendet wird.

In aller Welt und in großen und kleinen, aber immer besonderen Konzerthäusern unterwegs kommt der Jazzchor Freiburg nun auf Einladung des Kulturkreises St. Marien erstmals nach Dorsten in die Kulturkirche St. Marien.

Seit seiner Gründung durch Bertrand Gröger 1990 hat der Jazzchor Freiburg in Konzerten und auf Tonträgern die unterschiedlichsten Nischen und Nuancen des vokalen Jazz beleuchtet und dabei immer wieder Grenzerfahrungen gesucht.

Jazzchor Freiburg in Dorsten
[email protected]

„Infusion“ bildet dabei keine Ausnahme: mit der Fokussierung auf das bis heute musikalisch wirksame Label „Fusion“ festigt das Freiburger Ausnahmeensemble seinen Ruf als Wegbereiter der Chorszene.

Kaum eine Entwicklung im Jazz hatte eine vergleichbare Breitenwirkung wie seine Verschmelzung mit Rock, Funk und Latin zu „Fusion“ – Musikerpersönlichkeiten wie Miles Davis oder Pat Metheny und bahnbrechende Kompositionen wie Joe Zawinuls „Birdland“ sind bis heute im kollektiven Bewusstsein verankert.

Mit seinem neuen Programm „Infusion“ erschließt sich der Jazzchor Freiburg diesen vitalisierenden Stilmix des instrumentalen Jazz, der durch eigene Arrangements erstmals singbar gemacht wurde. Begleitet wird der Chor dabei von seinem bewährten Jazz-Trio an Klavier, Kontrabass und Schlagzeug.

Mit „Infusion“ präsentiert der Jazzchor Freiburg ein Programm, das auch dem Jazz-fernen Publikum einen unkomplizierten Zugang bietet; ein Programm, das seine mitreißende Energie nicht zuletzt aus den Brüchen und Reibungen der unterschiedlichen musikalischen Sprachen und Idiome bezieht.
St.-Marien-Kirche, Dorsten
Sonntag, 28.10.2018, 18.00 Uhr
Eintritt: 25,00 €
Vorverkaufsstellen unter
https://marienviertel.de/kulturkreis/?page_id=32

Vorheriger ArtikelDer Natur auf der Spur
Nächster ArtikelJugendgremium „Jugend in Aktion“
Avatar-Foto
Celawie alias Petra Bosse. Seit über 30 Jahren arbeite ich als Freelancerin. Die Nähe und das Interesse für Menschen und ihre Belange und Sorgen im Alltag, aber auch das Alltägliche waren für mich ein Grund dafür, 2008 mit meinem 1. Blog Heimatreport. zu starten. Aus einem Blog wurden drei und heute, als Oma der Bloggerin schreibe ich immer doch das auf, was die Leute mir erzählen, was sie aufregt. Haut- und bürgernah. eMail an: info [at]heimatmedien.de