Kreis-Haushalt 2022 genehmigt

Am 29. November hatte der Kreistag den von der Verwaltung vorgelegten Plan für das Jahr 2022 beschlossen. Bild: Pexels

Die Bezirksregierung hat den Haushalt des Kreises Recklinghausen genehmigt.

Mit der Genehmigung hat die Kreisverwaltung nun Planungssicherheit und kann die Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen fortsetzen. „Die schnelle Genehmigung durch die Bezirksregierung bestätigt unsere solide Haushaltspolitik“, so Landrat Bodo Klimpel und Kreisdirektor Roland Butz.

1,3 Milliarden Euro genehmigt

Der Kreishaushalt 2022 beläuft sich in diesem Jahr auf 1,3 Milliarden Euro. Darin enthalten sind Investitionen in Höhe von rund 82 Mio. Euro. Diese sollen in die weitere Umsetzung der Maßnahmen im Rahmen des Vestischen Klimapaktes, in die Förderung der Mobilität, in die Modernisierung und Ausstattung der Berufskollegs sowie in die Sanierung der Infrastruktur und des Kreishauses fließen. Ebenso sieht der Haushalt eine finanzielle Entlastung der zehn kreisangehörigen Städte vor.