Dorsten_10_2020_Titel

Dorsten. Unsere Kolleginnen und Kollegen vom Team Lokallust waren fleißig. Eine Woche nach Erscheinen des Gesundheitsspezials liegt nun auch die neue Monatsausgabe in Ihren Briefkästen. In den druckfrischen 34.500 Exemplaren finden Sie folgende Themen:

  • Alles Wissenswerte über Mineralwässer
  • Fritz-Kolumne
  • Damals in Dorsten
  • Event-Trauungen in Dorsten
  • Luis bei der Ameisenkönigin
  • Ein langer Weg zur Schwangerschaft
  • Stadtteilserie Hardt
  • Max‘ Kurzurlaub bei den „Strahlemännchen“
  • Zwei gute Seelen gehen in den Ruhestand

Die Themen in der heutigen Ausgabe sind wieder bunt gemischt. Alexander Höll, Betriebsleiter der Stiftsquelle ist frisch gebackener Wassersommelier. Diesen Abschluss erklärte er Martina Jansen und Christian Sklenak gerne im Rahmen einer Verkostung.

In der Fritz-Kolumne erhält Fritz die Mail einer Kartenlegerin und in „Damals in Dorsten“ steht das Seidemannsche Haus im Mittelpunkt.

Persönliche Trauungen an besonderen Orten in Dorsten bietet Christiane Berkel mit weiteren 13 ehrenamtlichen Standesbeamtinnen und -beamten an.

Lokallust Dorsten bietet Ihnen gute Unterhaltung

Die kleine Libelle Luis landet in der neuen Vorlesegeschichte von Martina Jansen bei der Ameisenkönigin.

Wie lang, hart und auch teuer der Weg zur eigenen Schwangerschaft war, das berichten Marie und Jenny Klinge.

Im siebten Teil der Stadtteilgeschichte stellt sich die Hardt den Leserinnen und Lesern vor.

Eine unfassbare hohe Spendensumme kam für die Therapie des an Krebs erkrankten Max Kaluzna zusammen. Gemeinsam mit seiner Mutter erholte er sich eine Woche in einem Ferienhaus des Vereins „Strahlemännchen e. V.“.

Markus Schlagenwerth, Geschäftsführer des Elektrofachgeschäftes EP Schlagenwerth musste schweren Herzens zwei gute Seelen des Betriebes in den Ruhestand entlassen. Die Geschichte dazu und natürlich Angebote heimischer Firmen, die persönlich und direkt für Sie da sind, sowie Termine finden Sie wie immer in der aktuellen Ausgabe.

Das Team der Heimatmedien wünscht Ihnen wie immer gute Unterhaltung. Genießen Sie noch die schönen Tage des goldenen Oktobers.

Vorheriger ArtikelWeihnachten im Schuhkarton in Dorsten
Nächster ArtikelUPDATE: Corona: Reisen – Private Feiern – Tests
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here