Anzeige
16.8 C
Dorsten
Samstag, April 13, 2024
Anzeige
StartStadtteileHolsterhausenLuner Weg gesperrt – das Brückensterben geht weiter

Luner Weg gesperrt – das Brückensterben geht weiter

Veröffentlicht am

 Der Lippeverband als Eigentümer der Wienbachbrücke am Luner Weg sperrt die Brücke

Der Brückenvirus hat wieder zugeschlagen: Der Lippeverband als Eigentümer der Wienbachbrücke am Luner Weg sperrt die Brücke für alle Motorfahrzeuge.

Autofahrer von Riedweg, Bachaue, Eikentimpen … müssen dann wohl vorerst den Umweg nehmen über die Bismarckstraße.

Sperrung der Wienbachbrücke im Dorstener – Marienviertel

Grund sind die bei einer Prüfung vor einigen Tagen festgestellten Mängel in der Tragfähigkeit. Fußgänger und Radfahrer dürfen weiter die Brücke passieren. Wann die Reparatur erfolgen wird? Vom Lippeverband gibt´s noch kein Statement.

(Fotos © jotw 2017)

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Werde ein Teil des Teams von Mercedes Köpper!

Für Mercedes Köpper ist klar: Kundenzufriedenheit ist das oberstes Ziel.  UNSER TEAM SUCHT VERSTÄRKUNG!  Die Herbert Köpper GmbH mit den Marken Mercedes, Smart, AMG, Köpper Klassik...

NEUSTE ARTIKEL

#85 Glosse von Anke

Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem Berufs-...

Kulturrucksack-Programm: Kreativer Spaß in den vergangenen Osterferien

Das Ev. Kinder- und Jugendhaus Rottmannshof in Dorsten-Wulfen lud auch in diesem Jahr wieder zum Kulturrucksack-Programm ein, das während der Osterferien zwei spannende Kurse für...
00:02:34

#183 News der Woche: Gloria erweitert Jagdgebiet

Willkommen zur 183. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über Risse von Wölfin Gloria sind in nun auch...

Wulfener Markt im Dornröschenschlaf? So geht es weiter

Beim Abriss und Neubau am Wulfener Markt könnte man den Eindruck gewinnen, dass das Gelände in einen Dornröschenschlaf gefallen ist. Doch hinter den Kulissen schreitet...

Klick mich!