Das Bündnis „Dorsten gegen Rechts“ wird während der Kommunalwahl 2020 verstärkt in der Öffentllichkeit in Dorsten vertreten und zu sehen sein.

Die Gruppe setzt sich für Toleranz, Respekt und Vielfalt ein und sorgt sich um den immer weitverbreiteten Rassismus und Antisemitismus. Auch sie waren am Samstag am Marktplatz vertreten.

Wir von Dorsten-Online wollten von Ruth Lange wissen, warum die Gruppe gerade in Zeiten der Kommunalwahl hier regelmäßig steht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.