Kein Weihnachtsmarkt in diesem rund um DAS LEO

Kein Weihnachtsmarkt, aber der Losverkauf soll, sofern es keine neuen Beschränkungen geben wird, in einem deutlich ausgeweiteten Vorverkaufsnetz und per Internet stattfinden.

Der Vorstand der Mr. Trucker Kinderhilfe mitteilt, habe er sich in seiner Sitzung am vergangenen Dienstag schweren Herzens dazu entschlossen, aufgrund der aktuellen Situation auf den Weihnachtsmarkt 2020 im Zechengelände zu verzichten.

Vor Ende Oktober wird es keine Klarheit geben, ob Veranstaltungen dieser Art genehmigt werden. Zudem wurde angedeutet, dass möglicherweise bis zum Jahresende große Events nicht möglich sein könnten. „Einen Weihnachtsmarkt mit möglicherweise beschränkter Zulassung von Besuchern und die Einhaltung von Hygienevorschriften – das können wir nicht leisten, so Norbert Holz, Vorsitzender.

Da die Vorbereitung des Weihnachtsmarktes eine entsprechende Vorlaufzeit hat und auch finanzielle Verpflichtungen eingegangen werden müssen, gibt es zu der Entscheidung keine Alternative.

Losverkauf

Sofern die Situation im Spätherbst dies zulässt, wir die Mr. Trucker Kinderhilfe ihre traditionelle Autotombola von Mitte November bis kurz vor Weihnachten durchführen. Der Losverkauf wird – sofern es keine neuen Beschränkungen gibt – in einem deutlich ausgeweiteten Vorverkaufsnetz und per Internet geben.

Die Kinderhilfe beabsichtigt zudem, den Weihnachtsbaumverkauf durchzuführen und zwar auf dem Gelände des LEO am 12. Dezember 2020. Auch dort wird es die Möglichkeit geben, Lose der Autotombola zu erwerben.

Da der Weihnachtsmarkt für die Mr. Trucker Kinderhilfe die Haupteinnahmequelle zur Finanzierung ihrer Projekte mit Kindern und für Kinder ist, hoffen die Verantwortlichen auf Unterstützung aus der Bevölkerung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.