Polizei sucht nach Sexualdelikt mit Phantombild nach Täter

Dorstenerin nach versuchter Vergewaltigung in Hervest-Dorsten schwer verletzt

Die Polizei Kreis Recklinghausen bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem tatverdächtigen Mann. Er soll versucht haben, in den frühen Morgenstunden am Pfingstsonntag auf der Fürst-Leopold Allee in Hervest-Dorsten eine junge Frau aus Dorsten zu vergewaltigen.

Die Geschädigte begab sich nach einer Feierlichkeit am 05.06.2022 (Pfingstsonntag) um 03:30 Uhr auf dem Heimweg auf der Fürst-Leopold Allee in Dorsten-Hervest. Dabei telefonierte sie mit ihrem Lebensgefährten, um sich abholen zu lassen.

Unvermittelt wurde sie von hinten angegangen. Es kam zu einer versuchten Vergewaltigung auf dem Parkplatz vor einem Lebensmittelmarkt. Der Täter wurde jedoch den Lebensgefährten, welcher mittlerweile nach der Geschädigten suchte, bei der Tatausführung gestört wurde. Letztendlich konnte der Tatverdächtige flüchten.

Die 26-Jährige wurde schwer verletzt. Von dem mutmaßlichen Täter wurde ein Phantombild erstellt. Wer den Mann erkennt und/oder Hinweise zu ihm oder dem Vorfall selbst hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0800/2361 111 zu melden.

UPDATE: Der Mann wurde inzwischen ermittelt. Daher wurden die Personenbeschreibung und das Phantombild gelöscht.

Mehr dazu hier: