Mutmaßlicher Vergewaltiger in Dorsten gefasst

Schneller Fahndungserfolg nach Sexualdelikt: Kurz nach der Veröffentlichung eines Phantombildes hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Er soll eine junge Frau überfallen und sexuell angegriffen haben.

Mutmaßlicher Vergewaltiger gefasst
Mutmaßlicher Vergewaltiger gefasst

Der 36-Jährige aus Polen sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Er soll versucht haben, eine 26-jährige Frau aus Dorsten am frühen Pfingst-Sonntag zu vergewaltigen. Die junge Frau wurde dabei schwer verletzt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Zu der Tat war es in den frühen Morgenstunden des 05.06.2022 (Pfingstsonntag) gekommen. Die junge Frau war laut Polizei um 3.30 Uhr auf dem Heimweg auf der Fürst-Leopold Allee in Dorsten-Hervest. Dabei telefonierte sie mit ihrem Lebensgefährten, um sich abholen zu lassen. Hierbei ging der mutmaßliche Vergewaltiger die Frau von hinten an.

Es kam zu einer versuchten Vergewaltigung auf dem Parkplatz vor einem Lebensmittelmarkt. Der Lebensgefährte, welcher mittlerweile nach der Geschädigten suchte, konnte den Mann bei der Tatausführung stören. Letztendlich konnte der Tatverdächtige flüchten. Die 26-Jährige trug schwere Verletzungen davon. Ihre Beschreibung des mutmaßlichen Vergewaltigers führte aber zu dem Fahndungserfolg.