Unfallfluchten und Einbruch

Dorsten. (ots) An der Gahlener Straße sind unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch in eine Schule eingebrochen. Sie haben ein Fenster aufgebrochen und aus der Schule Bargeld und einen Fernseher gestohlen.

Busfahrer bremst, Frau verletzt

Bottrop/Dorsten. Als eine 64-jährige Radfahrerin aus Bottrop am Donnerstag um 10.50 Uhr mit ihrem Fahrrad auf die Fahrbahn der Lindhorststraße fuhr, musste ein 58-jähriger Busfahrer aus Dorsten bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Eine 52-jährige Frau Bottrop stürzte im Bus und wurde leicht verletzt. Ins Krankenhaus musste sie nicht.

Fahrer entfernt sich vom Unfallort

Dorsten. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte am Mittwoch zwischen 12.15 Uhr und 21.15 Uhr einen an der Freiheitsstraße abgestellten, silbernen C-Klasse Mercedes und flüchtete.

Der Sachschaden liegt bei rund 1000 Euro. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Gladbeck unter 0800-2361111 entgegen.

Mercedes beschädigt

Dorsten. In der Tiefgarage am Südwall wurde am Dienstag zwischen 15.45 Uhr und 16.30 Uhr ein geparkter, roter Mercedes C-Klasse bei einer Unfallflucht beschädigt.

Der Wagen hat einen Schaden in Höhe von ungefähr 2500 Euro. Ein Verursacher hat sich nicht gemeldet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Gladbeck unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelDorsten an der Lippe? Eine Marke für Dorsten
Nächster ArtikelWasserstelle für Insekten: Bienentränke selber bauen
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.