Anzeige
9 C
Dorsten
Freitag, März 1, 2024
Anzeige
StartLokalesRespekt und Menschenwürde - Gewinner des „Demokratie-Design-Contests"

Respekt und Menschenwürde – Gewinner des „Demokratie-Design-Contests“

Veröffentlicht am

Die Gewinner des „Demokratie-Design-Contests“ stehen fest – Wahlrecht , Respekt und Menschenwürde. Theresa Ernat und Klara Lenschen sind die Siegerinnen.

Im September startet das Anschlussprojekt Theresa Ernat und Klara Lenschen sind die Gewinnerinnen des „Demokratie-Design-Contests“, zu dem Jugendliche ab der 7. Klasse und junge Erwachsene bis 21. Jahre aufgerufen waren.

Content-Gewinner-Respekt-Dorsten

Bei dem Wettbewerb galt es mit Blick auf die bevorstehenden Bundestagswahlen Ende September, kreativ und grafisch auf die Frage zu antworten, was die Jugendlichen und jungen Erwachsenen über Freiheit, Demokratie, das Grundgesetz und über das Wahlrecht denken.

Zum Kreativwettbewerb eingeladen hatten der Arbeitskreis Jugend der Stadt Dorsten, das Bündnis „Wir in Dorsten gegen Rechts“, die young caritas, das Dorstener Jugendgremium, die Evangelischen Kirchengemeinde Dorsten sowie der Treffpunkt Altstadt und das soziokulturelle Zentrum „Das Leo“.

Eine Jury, bestehend aus Vertreter_innen aller Veranstalter, begutachtete die Einsendungen.

Gewinner-Respekt-Dorsten-Leo
Nesli Keven (2. v. l.) mit ihrer am Computer erstellte Grafik sowie Theresa Ernat und Klara Lenschen mit dem Siegerbild. Jacky Möller, Dennis Ullrich und Joshua Hildebrand vom LEO freuten sich für die jungen Gewinnerinnen und verteilten Gutscheine als Preis.

Die Gewinnerinnen Theresa Ernat und Klara Lenschen besuchen die 8. Klasse des Gymnasium St. Ursula und haben ihre Aufgabe in verschiedenen Stilarten umgesetzt. „Beide haben es auf wunderbare Art und Weise geschafft, das Thema Respekt und Menschenwürde sehr aktuell abzubilden – beispielsweise durch das Zeichen der Black-lives-matter-Bewegung oder auch die Pride-Flagge“, sagt Jacky Möller vom „Leo“.

Um in Zeiten der Corona-Pandemie Kontakte zu vermeiden, haben die beiden Dorstenerinnen abwechselnd an ihrem Bild gearbeitet.

Demokratie-Rechte-Dorsten-Leo
Bild von Theresa Ernat und Klara Lenschen

Die Zweitplatzierte Nesli Keven besucht das Paul-Spiegel-Berufskolleg und hat am Computer eine aufwendige Grafik zum Thema Wahlrecht erstellt. Rang drei geht an Reyhan Keven, die ebenfalls das Paul-Spiegel-Berufskolleg besucht. Die junge Dorstenerin hat ein Gedicht zum Thema Wahlrecht geschrieben.

Respekt-Demokratie-Das-Leo-Dorsten
Plakat von Nesli Keven

Ich habe die Wahl – Ich geh´ wählen

Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff gratulierte den Siegerinnen. „Ich freue mich sehr, dass junge Menschen aus unserer Stadt ihre außergewöhnliche Kreativität einmal mehr unter Beweis gestellt haben und sich trotz der Belastung durch die Corona-Pandemie so intensiv und mit beeindruckenden Beiträgen mit dem Thema Demokratie auseinandergesetzt haben“.

Die besten Beiträge werden auf die Plane eines Anhängers foliert, mit dem die Veranstalter vor der Bundestagswahl Dorstener Schulen besuchen und für Demokratie, Freiheit und das Wahlrecht werben. Der Titel des Anschlussprojekts lautet: „Ich habe die Wahl – Ich geh´ wählen.“

3. Platz: Gedicht von Reyhan Keven

Gedicht-lasst-uns-wählen-gehen-dorsten

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

00:02:26

#176 News der Woche: Große Eröffnungswoche am Bürgerbahnhof

Willkommen zur 176. Folge des Dorsten Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol u.a. über den Start der großen Eröffnungswoche am Dorstener...

NEUSTE ARTIKEL

Wärmepumpen: Weg zu Unabhängigkeit & niedrigen CO2-Werten

Die Wärmepumpe als Problemlöser. In Anbetracht des vergangenen milden Winters und der dennoch stark gestiegenen Heizkosten suchen viele Menschen nach Alternativen, um sich von den...

TV Feldmark: Generationenwechsel nach 40 Jahren

Am vergangenen Sonntag versammelten sich die Mitglieder des TV Feldmark zu ihrer turnusmäßigen Jugend- und Generalversammlung für das Jahr 2024. Dieser Termin markierte nicht nur...

Vestische: Streik am 29. Februar und 1. März

Der Busverkehr in Dorsten ist am 29. Februar weitgehend zum Erliegen gekommen. Grund ist der Streik der Gewerkschaft ver.di im Öffentlichen Personennahverkehr. Erst am 2....

Intersport Kösters: Erfolgreiche Eröffnung in den Mercaden Dorsten

Das Interesse war groß: Schon vor der offiziellen Eröffnung von Intersport Kösters hatten sich trotz des Wochentages einige Menschen in den Mercaden Dorsten versammelt. Sie...

Klick mich!