Anzeige
6.5 C
Dorsten
Montag, April 22, 2024
Anzeige
StartStadtteileHervestSchulchor und Rolf Zuckowski sangen gemeinsam

Schulchor und Rolf Zuckowski sangen gemeinsam

Veröffentlicht am

Liedermacher und Sänger Rolf Zuckowski zu Besuch in der Albert-Schweitzer-Schule

Die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule hatten am Donnerstag prominenten Besuch.

Rolf Zuckowski, Liedermacher und Sänger kam eigens aus Hamburg nach Hervest angereist, um gemeinsam mit den Grundschülern der Albert-Schweitzer-Schule zu singen und zu musizieren.

Lieder, die wie Brücken sind

„Wir sind heute eine Schule, die es richtig gut hat, denn wir sind die einzige Schule in Dorsten, die heute mit Rolf Zuckowski ein Konzert machen kann. Keine andere Schule kommt in den Genuss“, sagte Schulleiterin Burgi Beste. Darauf konterte der Liedermacher: Und ich bin der einzige Rolf Zuckowski, der hier mit euch in der Schule singen darf“.

Das gefiel nicht nur den Kindern gut, sondern auch den Lehrpersonen. Songs wie „Kinder brauchen Musik“ oder „Lieder, die wie Brücken sind“ sang der Schulchor unter der Leitung von Kristina Kruschinski lautstark mit.

„Dankeschön-Konzert“ 2017 in der Christuskirche Bochum mit Schulchor (Foto: Albert-Schweitzer-Schule)

Gebrochener Knöchel

Anlass des Besuches von Rolf Zuckowski war ein gebrochener Fuß. Ausgerechnet in der Reihe von Dankeschönkonzerten die in der Reihe von Dankeschön-Konzerten in vielen deutschen Städten geplant waren, brach sich Zuckowski sein Sprunggelenk.  Der Chor der Albert-Schweitzer-Schule nahm an dem Jubiläumskonzert in Bochum teil  und sang dort unter anderem ein Geburtstagsständchen zum 70.  Aber auch bei diesem Auftritt konnte Zuckowski nicht live dabei sein. 

Einzige Schule

Als Wiedergutmachung für sein Fehlen bedankte sich nun der Liedermacher persönlich mit einer Stippvisite in der Albert-Schweitzer-Schule. 

Viele seiner Lieder, bekannt bei fast allen Schülerinnen und Schülern, aber auch bei den Erwachsenen, standen an diesem Vormittag auf dem Stundenplan.

Sehr zum Erstaunen des Musikers spielten dann sogar noch einige Kinder der Musikgruppe eines seiner bekanntesten Hits „Du da, im Radio“ auf der Blöckflöte. „Was, das könnt ihr? Da bin ich aber jetzt neugierig“, so Zuckowski, der sich im Anschluss bei den Kindern und dem Lehrerkollegium bedankte. “

Danke für die Geduld, die ihr mit mir hattet, denn ein gebrochener Fuß ist nicht von heut auf morgen wieder heil. Treppenstürze sind nicht so ohne, aber jetzt geht es mir gut und ich singe heute gerne mit euch“, so Zuckowski.

Als Geschenk überreicht der Liedermacher der Schulleiterin ein Geschenk und einen Gruß aus seiner Heimat in Form eines Bilderbuches mit vielen Fotos von der Elbe und vom Hafen. „Jetzt versteht ihr vielleicht, warum ich solche Lieder schreibe“, so Zuckowski.

Petra Bosse

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Photovoltaik? Nick Weidemann weiß, worauf es ankommt

Photovoltaikanlagen spielen eine Schlüsselrolle für eine nachhaltigere Zukunft. Die kWhoch2 GmbH hebt sich durch ihre maßgeschneiderten Lösungen und ihren umfassenden Ansatz auch für gewerbliche...

NEUSTE ARTIKEL

Emmelkamp erlebt Premiere: Erstes Seifenkistenrennen trotz Regen ein Volltreffer

Die erste Formel 1 der Seifenkisten beim Rennen der Nachbarschaft Emmelkamp. Am Samstag verwandelte sich der Emmelkamp in das Monaco der Seifenkisten: Beim ersten großen...

SSV Rhade kämpft tapfer gegen JSG Lembeck-Rhade-Deuten

Mutige Anfangsphase Beim Auswärtsspiel in Deuten startete der SSV Rhade C1 trotz gemischter Gefühle mutig in die Partie. "Ziel war, das Spiel so lange wie möglich...

#86 Glosse von Anke

Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem Berufs- und...

Gala für das Ehrenamt 2024: Lohn für großes Engagement

Mit einem attraktiven Bühnenprogramm war die Gala für das Ehrenamt ein Dankeschön für alle Mitmenschen, die sich für die Gesellschaft und das Gemeinwohl einsetzen. Zum...

Klick mich!