Täter flüchteten vom Firmengelände

Dorsten (ots). 1000 Euro Sachschaden entstand bei einer Unfallflucht auf der Straße Im Päsken. In der Zeit von Freitag, 18 Uhr bis Samstag 10 Uhr, fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs hier einen geparkten schwarzen Landrover an. Dabei beschädigte er das Fahrzeug vorne rechts. Der Verursacher flüchtete.

Freitag, gegen 11.45 Uhr, fuhr der Fahrer eines blauen Transporters auf der Schollbrockstraße rückwärts aus einer Hauseinfahrt und fuhr dabei ein geparktes Auto an. Der Fahrer des Transporters fuhr dann weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern.

1000 Euro Sachschaden

Montag gegen 10.45 Uhr, geriet ein 18-jähriger Autofahrer aus Marl beim Einparken auf dem Parkplatz eines Bildungszentrums an der Bismarckstraße ins Rutschen und prallte gegen einen Baum. Dabei verletzte sich seine 20-jährige Beifahrerin leicht und wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand 1000 Euro Sachschaden.

14 Jähriger Fußgänger angefahren

Montag gegen 8 Uhr, bog ein 42-jähriger Kleintransporterfahrer aus Dorsten von der Straße An der Glashütte nach links in die Marler Straße ab. Dabei erfasste er einen 14-jährigen Fußgänger, auch aus Dorsten, der auf dem Fußgängerüberweg die Marler Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde der 14-Jährige so verletzt, dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Am Donnerstag zwischen 15 Uhr und 19 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Fenster an einem Einfamilienhaus an der Straße Zum Holtberg auf. Das gesamte Haus wurde nach Beute durchsucht. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung mit Schmuck, einer Musikanlage, einem Kaffeevollautomaten, Bargeld und einem Computer. An dem Fenster entstand ca. 1.000 Euro Sachschaden.

Schmuck und Bargeld entwendet

Am Donnerstagnachmittag öffneten Unbekannte gewaltsam eine Glasschiebetür an einem Reihenhaus an der Schölerswiese. An der Tür entstand 2.000 Euro Sachschaden. Die Räume durchsuchten die Täter nach Beute. Nach ersten Erkenntnissen wurden Schmuck, Bargeld, ein Fotoapparat, ein Computer und Leuchten entwendet. Hinweise auf die Täter liegen nicht vor.

Zwischen Sonntagnachmittag und Sonntagabend hebelten unbekannte Täter ein Fenster im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am Deich auf. Die Räume wurde nach Beute durchsucht. Angaben zur Beute konnten noch nicht gemacht werden.

14 Fahrzeuge beschädigt

Am Montagmorgen, gegen 3.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter an 14 Fahrzeugen auf einem Firmengelände, an der Borkener Straße, Teile der Lichteinrichtung. Zwei Tatverdächtige, bekleidet mit Kapuzenpullovern, flüchteten vom Firmengelände in nördliche Richtung. Weitere Angaben liegen bislang nicht vor.

Hinweise erbitten die zuständigen Kriminalkommissariate unter der 0800 2361 111.

Vorheriger ArtikelAfD greift weitere Schule in NRW an
Nächster ArtikelAltendorf-Ulfkotte erblüht im Frühjahr
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.