Die Grünen Dorsten schlagen eine Impf-Kampagne vor: Information und Aufklärung: Vertrauen schaffen und Fake News entgegentreten

Dorsten: In einem Schreiben an Bürgermeister Tobias Stockhoff regt die Sprecherin der Grünen-Fraktion im Sozialausschuss Dorsten Kim Wiesweg die Erarbeitung einer Impf-Kampagne an.

Sie spricht sich grundsätzlich für eine Erhöhung der Impfbereitschaft in der Stadt Dorsten aus. Dabei nehme sie aber auch die Sorgen und Bedenken der Menschen ernst. Gleichzeitig trete sie den Falschinformationen entgegen.

„Die Corona-Pandemie wird auch die Stadt Dorsten im Jahr 2021 als das beherrschende Thema beschäftigen“, so Wiesweg. Allerdinges gebe es Grund zur Hoffnung: Schon jetzt sind Impfstoffe zugelassen und weitere werden hinzukommen.

Flächendeckende Impfung

Kim Wiesweg: „Nur durch eine flächendeckende Impfung wird die Pandemie im Laufe des Jahres besiegt und uns ermöglicht, zu unserem gewohnten Leben zurückzukehren. Doch für diese flächendeckende Impfung wird eine ausreichende Impfbereitschaft in allen Bevölkerungs- und Altersgruppen benötigt. Diese Bereitschaft kann durch eine zielgerichtete und überzeugende Informations- und Aufklärungskampagne deutlich erhöht werden“.

Aufklärungskampagne durch die Stadt Dorsten

Grundsätzlich sei der Kreis Recklinghausen laut Wiesweg für die Durchführung der Impfungen zuständig. Für viele Bürger in der Stadt sei aber die Stadtverwaltung Dorsten, und damit insbesondere der Bürgermeister, erster Ansprechpartner. „Daher halten wir eine Informations- und Aufklärungskampagne durch die Stadt Dorsten für sinnvoll. Diese Kampagne sollte, ähnlich der erfolgreichen “Zeig Anstand! Halt Abstand!”-Kampagne – für eine Impfung werben.

Die bestehenden Unsicherheiten und Sorgen der Bürger/innen sollten aber auch ernst genommen werden. Fake News, die schon jetzt im Zusammenhang mit den begonnenen Impfungen verbreitet werden, sollten konsequent entgegentreten werden, schlägt die Grüne-Politikerin vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.