Anzeige
14 C
Dorsten
Montag, Mai 27, 2024
Anzeige
StartPolizei - FeuerwehrVon Schaf bis Zimmerbrand und Sturm - Feuerwehr Dorsten

Von Schaf bis Zimmerbrand und Sturm – Feuerwehr Dorsten

Veröffentlicht am

Die Dorstener Feuerwehr war am Mittwoch rundum im Einsatz

Dorstener Stadtgebiet (ots) – Bereits zu Dienstbeginn (19.07.2017) wurde die Wachabteilung I der hauptamtlichen Wache um 08:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Kleintier in Notlage“ zur Straße „Im Kühl“ alarmiert.
Hier war von Passanten ein Hund auf einem Dach gesehen worden. Bei Eintreffen der Feuerwehr war dieser allerdings schon durch die Polizei über ein Fenster in eine Wohnung zurückgeführt worden, so dass keine weiteren Maßnahmen zu treffen waren.

Zimmerbrand
Um 09:26 Uhr wurde die hauptamtliche Wache und zwei weitere Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort „Zimmerbrand“ zur Straße „Am Wall“ alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war ein Heimrauchmelder und deutlicher Brandgeruch festzustellen. Daher musste die Wohnungseingangstür gewaltsam geöffnet, der Herd ausgeschaltet und das angebrannte Essensgut entsorgt werden. Glücklicher Weise befand sich niemand in der verrauchten Wohnung. Sie konnte zur Eigentumssicherung an die Polizei übergeben werden.

Kleintier in Notlage
Um 12:32 Uhr wurde die hauptamtliche Wache wiederum mit dem Einsatzstichwort „Kleintier in Notlage“ zur Bestener Straße alarmiert. Hier war ein Schaf in der Sonne und Temperaturen über 30 Grad vermutlich schon seit Stunden in mit den Vorderbeinen und dem Kopf in einer Zaunanlage eingeklemmt. Der Angriffstrupp des Hilfeleistungslöschfahrzeuges konnte das erschöpfte Tier mit einem Seitenschneider aus dem Zaun befreien. Es war allerdings augenscheinlich unverletzt und konnte der Herde gleich wieder folgen.

Unwetteralarm
Um 16:44 Uhr musste durch die Kreisleitstelle die hauptamtliche Wachen im Kreis Recklinghausen mit dem Einsatzstichwort „Unwetteralarm“ alarmieren. Eine Regen- und Gewitterfront zog auf. Daraufhin wurde durch die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Dorsten der Melde- und Führungskopf verstärkt. Glücklicherweise wurde das Dorstener Stadtgebiet weitestgehend wieder einmal vor einer größeren Unwetterlage verschont. Aus Sicht der Feuerwehr kann das auch bei zukünftigen Unwetterlagen so bleiben.

Sturm
Um 17:16 Uhr wurde die hauptamtliche Wache mit dem Einsatzstichwort „Sturm“ lediglich zu losen Ästen auf der Gahlener Straße alarmiert.
Mit dem Aufzug einer weiteren Regen- und Gewitterfront mussten allerdings um 6:37 Uhr doch noch die hauptamtliche Wache, zwei weitere Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr und die Funkführungsgruppe mit dem Einsatzstichwort „Krhs-AH-SonObj“ zur Straße „Westwall“ ausrücken. Hier war die Brandmeldeanlage in einem Seniorenzentrum aufgelaufen. Diese war vermutlich durch einen Spannungsüberschlag nach einem Blitzeinschlag in unmittelbarer Nähe ausgelöst worden. Nach einer ausgiebigen Erkundung des Gebäudes konnte die Einsatzstelle durch den Einsatzleiter der Feuerwehr an einen Haustechniker übergeben werden.

Und wieder Sturm
Am heutigen Vormittag (20.07.2017) wurde die Wachabteilung III der hauptamtlichen Wache um 10:57 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Sturm“ noch einmal zur Weseler Straße alarmiert. Hier waren noch Sturmschäden des Gewitter am frühen Morgen zu beseitigen. (DH)

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Schützenfest Lembeck 2024: Tradition und Freude in der Schlossgemeinde

Lembeck lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum traditionellen Schützenfest 2024 ein! Vom 25. bis 27. Mai steht das Dorf wieder ganz im Zeichen...

NEUSTE ARTIKEL

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof: Erfolg und Gemeinschaft

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof. Insgesamt wurden fünf Läufe durchgeführt, die sich in ihrer Länge unterschieden. Am Sonntagmorgen, dem 26. Mai, wurde der zweite Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im...
00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen Sie...

Schützenfest Feldmark 2024: Bruno Sailer ist neuer Schützenkönig

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I & II hat einen neuen Schützenkönig. Die Regentschaft begann beim Schützenfest Feldmark 2024 am Sonntag um 14.22 Uhr mit dem...

Schützenverein Feldmark: Gedenken und Brückenerhalt an der Hohen Brücke

Schützenverein-Biwak an der hohen Brücke - Traditioneller Schützenfestauftakt Der Schützenverein Feldmark traf sich am Freitagnachmittag, dem 24. Mai, an der hohen Brücke an der Gelsenkirchener Straße....

Klick mich!