Nistkästen für Meisen und zur Abhilfe von Eichenprozessionsspinner

Die Bürgerrunde Feldmark lädt die Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils (aber natürlich auch alle anderen Interessierten) für Samstag, den 25. Januar 2020 zur Gärtnerei Lukassen an die Gladbecker Straße 147 ein.

Dort werden ab 11 Uhr im Rahmen des Bürgerbudget-Projektes „Nistkästen für die Feldmark“ Bruthilfen für Meisen zusammen gebaut und dann zu einem kleinen Selbstkostenanteil angeboten.

Nistkastenbau Feldmark

Diese sollen dann die gefiederten Freunde zum Nisten animieren und den Nachwuchs möglichst viel mit den Raupen des Eichenprozessionsspinners (EPS) füttern. Die Härchen der EPS-Raupen hatten in den vergangenen Jahren immer wieder zu Allergien und Hautreizungen bei Betroffenen geführt. Mit der Maßnahme ist die Hoffnung verbunden, hier ein wenig Abhilfe zu schaffen.

Unterstützt wird die Aktion von der Dorstener Arbeit.

Hinweis: bitte eigenes Werkzeug wie (Akku)Schrauber und Hammer mitbringen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.