Anzeige
12.9 C
Dorsten
Mittwoch, März 22, 2023
Anzeige
StartKinoDiese Woche im Kino Dorsten: Operation Fortune

Diese Woche im Kino Dorsten: Operation Fortune

Veröffentlicht am

Operation Fortune. Foto: Leonine

In einer Kooperation mit dem Dorstener Central-Kino stellen wir jede Woche die neuen Filme im Kinoprogramm vor. Dieses Mal: Operation Fortune, Belle & Sebastian, und Babylon – Rausch der Ekstase.

Diese Woche geben sich im Dorstener Kino die Stars die Klinke in die Hand: Bei Operation Fortune und Babylon tritt ein großes Aufgebot bekannter Schauspieler auf die Leinwand. Dabei wird Babylon in einer glamourösen Premiere mit Cocktails und Knabbereien präsentiert. Für die ganze Familie gibt es auch ein herzerwärmendes Abenteuer mit „Belle & Sebastian“.

„Operation Fortune“

Operation Fortune. Foto: Leonine

Superspion Orson Fortune (Jason Statham) soll einen brisanten Waffendeal aufklären und den Verkauf einer neuen hochgefährlichen Technologie verhindern. Widerstrebend wird er dabei mit einigen der weltbesten Agenten (Aubrey Plaza, Cary Elwes, Bugzy Malone) auf Mission geschickt. Als Ablenkungsmanöver rekrutieren sie Hollywoods größten Filmstar Danny Francesco (Josh Hartnett) und begeben sich auf internationalen Undercover-Einsatz. Ihr Ziel: ein milliardenschwerer Waffenhändler (Hugh Grant), der hinter dem Deal steckt und das Schicksal der Welt in seinen Händen hält…

Die Hauptrollen spielen Jason Statham, Hugh Grant, Josh Hartnett u. a. Regie führte Guy Ritchie.

„Operation Fortune“ läuft ab dem 5. Januar täglich um 17.45 und 20.15 Uhr; FSK 16 Jahre

Zu den Tickets geht es hier entlang.


„Belle & Sebastian: Ein Sommer voller Abenteuer“

Belle und Sebastian. Foto: Splendid.

Der 10-jährige Sebastian ist ein aufmüpfiger Junge, der manchmal über die Stränge schlägt. Seine Mutter verordnet ihm eine Auszeit vom Stadtleben und bringt ihn in ihr Heimatdorf in den französischen Alpen. Auf der Farm seiner Großmutter und seiner Tante soll Sebastian bei der Arbeit mit den Tieren helfen – für ein Stadtkind wie ihn nicht unbedingt der coolste Ferienspaß, den man sich vorstellen kann. Bis er die schneeweiße Berghündin Belle trifft, die von ihrem Besitzer schlecht behandelt wird. Schon bald sind das kluge Tier und der abenteuerlustige Junge unzertrennlich. Sebastian ist wild entschlossen, Belle vor ihrem übellaunigen Herrchen zu beschützen und erlebt den aufregendsten und schönsten Sommer seines Lebens.

Zwischen tiefen Schluchten, unterirdischen Seen und weiten Bergtälern entsteht eine wunderbare Freundschaft: Belle und Sebastian gehen zusammen durch dick und dünn und der Junge aus der Stadt entdeckt ganz nebenbei, wie wunderschön und beschützenswert die Natur ist. Ein spannendes Abenteuer inmitten einer grandiosen Landschaft und ein tolles Kino-Erlebnis für große und kleine Zuschauer.

Die Hauptrollen spielen Michèle Laroque, Robinson Mensah Rouanet, Alice David u.a. Regie führte Pierre Coré.

„Belle & Sebastian“ läuft ab dem 5. Januar täglich um 15.30 Uhr; Sonntag nur um 13 Uhr; FSK 6 Jahre

Zu den Tickets geht es hier entlang.


Gala-Vorpremiere: „Babylon – Rausch der Ekstase“

„Wir sind dann wohl die Angehörigen” Foto: Pandora.

Der über dreistündige Film soll zwischen 1925 und 1952 spielen und ein Hauptaugenmerk auf die Übergangsphase vom Stumm- zum Tonfilm in Hollywood legen. Als Erzähler fungiert Manny Torres, ein ehrgeiziger Schauspieler und Sohn mexikanischer Einwanderer, der von einer Karriere im US-amerikanischen Kino der 1920er-Jahre träumt. Dabei begegnen ihm viele Schauspielgrößen sowie der einflussreiche Filmproduzent Irving Thalberg. Die sensationslüsterne Showbiz-Journalistin Elinor St. John soll Darsteller, wie die Entertainerin Lady Fay Zhu, beim Übergang zum Tonfilm unterstützen.

Die Hauptrollen spielen Brad PittMargot RobbieDiego Calva, u. a. Regie führte Hans-Christian Schmid.

Glamouröse Vorpremiere inkl. Cocktail und Knabberei am Mittwoch, 11. Januar um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr); FSK 12 Jahre

Zu den Tickets geht es hier entlang.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne über WhatsApp unter +4917687307453. Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

22. März 1945: Tod aus dem Frühlingshimmel

In dieser Woche gedenken Dorsten und Wulfen den Bombenangriffen vom 22. März 1945. An einem klaren Frühlingstag traf es damals erst das Dorf, dann die...

City-Monitor Dorsten: Digitale Wiese soll wachsen

Wie gut sind die Betriebe in der Dorstener Innenstadt digital aufgestellt? Die IHK Nord Westfalen stellte nun ihren Bericht vor. Beim City-Monitor Dorsten wurde klar:...

Ausbildung unter Palmen: Leo Hohmanns Traumausbildung im Atlantis Dorsten

Das Atlantis Dorsten ist deutschlandweit eines der erfolgreichsten Familien- und Freizeitbäder. Jedes Jahr laden 1.300 Quadratmeter Wasserfläche sowie der großzügig gestaltete Saunagarten mehr als 430.000...

TOT Lembeck: Skurrile Funde bei den Besentagen

38 Kinder und Jugendliche vom Jugendtreff TOT Lembeck beteiligten sich an den Dorstener Besentagen. Dabei entdeckten die fleißigen Helfer mitunter seltsame Dinge. Die Dorstener Besentage sorgten...