Anzeige
15.8 C
Dorsten
Montag, Mai 27, 2024
Anzeige
StartLokalesUmgebungDorothee Feller ist Regierungspräsidentin in Münster

Dorothee Feller ist Regierungspräsidentin in Münster

Veröffentlicht am

Dorothee Feller tritt in Münster die Nachfolge von Reinhard Klenke an.

(pd.) Dorothee Feller wurde 1966 in Dorsten geboren. Seit Juli 2008 ist sie Regierungsvizepräsidentin in Münster. Die Juristin ist bereits seit Februar 1996 bei der Bezirksregierung Münster.

Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller © Bezirksregierung Münster

 

Als Regierungsvizepräsidentin der Bezirksregierung Münster ist Dorothee Feller die ständige Vertretung des Regierungspräsidenten. Zugleich leitet sie die Abteilung 1, die für die Organisation, die Informationstechnik, das Facility Management, den Haushalt, das Personalmanagement, die Aus- und Fortbildung, das Controlling und die Innenrevision zuständig ist. Die Zentralabteilung versteht sich auch als interne Serviceabteilung für die gesamte Behörde. Die Aufgaben der Regierungsvizepräsidentin hat Feller im Juli 2008 übernommen.

Dorothee Feller wurde 1966 in Dorsten geboren und fühlt sich sowohl mit der Emscher-Lippe-Region wie mit dem Münsterland eng verbunden. Sie lebt in Münster. Entspannung findet sie in der Kultur, beim Radfahren und Joggen.

Die Kultur- und Regionalförderung, die Bewältigung des Strukturwandels in der Emscher-Lippe-Region, die Verbesserung der Finanzsituation in den Kommunen und bessere Bildungschancen sind Themenbereiche, die ihr in ihrer Arbeit ganz besonders am Herzen liegen, ebenso wie die Gesundheit der Mitarbeiter und eine gute Führungskultur in der Behörde.

Die Juristin ist bereits seit Februar 1996 bei der Bezirksregierung Münster. Von 2003 bis 2008 war Feller als Hauptdezernentin des Dezernats für Organisationsangelegenheiten, Controlling, IuK-Technik und Innenrevision mit den Arbeitsbereichen Organisationsangelegenheiten, Informationstechnik, Controlling und Innenrevision betraut. Zuvor war sie zwei Jahre Persönliche Referentin des Regierungspräsidenten. Während ihrer beruflichen Laufbahn hat sie verschiedene Stationen in weiteren Dezernaten der Behörde sowie im Innenministerium des Landes Nordrhein-Westfalen absolviert. Zudem ist sie geprüfte Mediatorin gemäß der Prüfungsordnung des INEKO-Instituts an der Universität Köln. Die Berufung erfolgt zum 1. September 2017.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen...

NEUSTE ARTIKEL

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof: Erfolg und Gemeinschaft

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof. Insgesamt wurden fünf Läufe durchgeführt, die sich in ihrer Länge unterschieden. Am Sonntagmorgen, dem 26. Mai, wurde der zweite Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im...
00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen Sie...

Schützenfest Feldmark 2024: Bruno Sailer ist neuer Schützenkönig

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I & II hat einen neuen Schützenkönig. Die Regentschaft begann beim Schützenfest Feldmark 2024 am Sonntag um 14.22 Uhr mit dem...

Schützenverein Feldmark: Gedenken und Brückenerhalt an der Hohen Brücke

Schützenverein-Biwak an der hohen Brücke - Traditioneller Schützenfestauftakt Der Schützenverein Feldmark traf sich am Freitagnachmittag, dem 24. Mai, an der hohen Brücke an der Gelsenkirchener Straße....

Klick mich!