Geburtenbeurkundung im November

Dorsten (pd). In der Zeit vom 1.11.2019 bis zum 30.11.2019 wurde im Standesamt Dorsten die Geburt folgender Kinder beurkundet; die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung liegt vor.

  • Heidi Förster, An der Molkerei 24, 46284 Dorsten
    25.09.2019 Mary Lou Förster, weiblich
  • Jessica Joana Philberg und Pascal Winkler, Ellerbruchstraße 99, 46284 Dorsten
    27.10.2019 Emily Philberg, weiblich
  • Janine Bürgel geb. Herrmann und Michael Armin Bürgel, Zum Alten Sportplatz 11, 46286 Dorsten
    01.11.2019 Hanna Bürgel, weiblich
  • Mareen Borgs geb. Strothmann und Michael Borgs, Langenkamp 34 B 46348 Raesfeld
    03.11.2019 Annemarie Borgs, weiblich
  • Mareike Fiedler geb. Böke und Nils Christian Fiedler, Weberstraße 9, 46282 Dorsten
    04.11.2019 Lieke Fiedler, weiblich
  • Eva Niermann geb. Röll und Frank Niermann, Erler Straße 60, 46514 Schermbeck
    05.11.2019 Linn Niermann, weiblich
  • Christina Maria Dierichs geb. Kuhlmann und Matthias Dierichs, Alter Postweg 9, 46244 Bottrop
    09.11.2019 Wilm Heinrich Dierichs, männlich
  • Mandy Rinck und Stephan Fischer, Schwickingsfeld 42 B, 46282 Dorsten
    10.11.2019 Rubina Rinck, weiblich
  • Jaqueline Meinken, Hafenstraße 15, 46282 Dorsten
    11.11.2019 Fynn Meinken, männlich
  • Wiebke Wobedo, Orthöver Weg 120, 46286 Dorsten und David Große-Erwig, Taunusweg 19, 46286 Dorsten
    12.11.2019 Daria Große-Erwig, weiblich
  • Olga Nilmaier geb. Reichert und Johann Nilmaier, Talaue 20, 46286 Dorsten
    19.11.2019 Lily Nilmaier, weiblich
  • Johanna Spielmann geb. Grömping und Sascha Robert Spielmann, Bösenberg 32, 46514 Schermbeck
    22.11.2019 Ida Spielmann, weiblich
  • Sarah Essling geb. Schultz und Dirk Essling, Sagemüller-Straße 6, 46348 Raesfeld
    26.11.2019 Mats Essling, männlich
Vorheriger ArtikelDorstener Standesamtsnachrichten / Eheschließungen
Nächster Artikel„Channuka im Jüdischen Museum“
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.