Dr. Möller-Morlang: Vorsorge in Zeiten von Corona

Dr. Möller Morlang Beitragsbild

„In der Coronazeit haben sich viele Patientinnen und Patienten nicht zum Zahnarzt getraut, da sie Angst hatten, sich dort mit dem Virus zu infizieren. Diese ist unter Berücksichtigung des Gedankens, dass ich als Patient bei der Zahnbehandlung ohne Mundschutz und auch noch aus nächster Nähe behandelt werde, teilweise zu verstehen. Doch die Infizierungsrate ist mit unter einem Prozent bei den Zahnärztinnen und Zahnärzten mehr als gering“, berichtet Dr. Marc Möller-Morlang. „Somit haben viele Patientinnen und Patienten auch bei den Vorsorgeuntersuchungen und bei der Zahnreinigung ‚geschludert’!“

Jeder Dritte hat Parodontitis und weiß es nicht

Parodontitis ist eine entzündliche Krankheit des Zahnhalteapparates. Sie wird durch Bakterien im Zahnbelag ausgelöst. „Durch eine unzureichende Mundhygiene, aber auch durch nicht erfolgte Zahnarztkontrollen und Zahnreinigungen nehmen die Bakterien auf den Zähnen zu. Es bildet sich Zahnstein und daraus wiederum Plaque. Zunächst entzündet sich das Zahnfleisch und es bildet sich eine Gingivitis. Diese führt noch nicht zu dauerhaften Schäden und kann nach der Entfernung vollständig ausheilen“, informiert Dr. Möller-Morlang. Bei der Parodontitis greift die körpereigene Abwehrreaktion auf den Zahnhalteapparat über und zerstört den Kieferknochen und die Haltefasern. „Im schlimmsten Fall droht nun Zahnverlust“!

Dr. Möller Morlang Artikelbild
Ihr Zahnarzt für eine erstklassige, einfühlsame und umfassende Zahnmedizin in einer hochmodernen Praxis

Behandlung

Eine Parodontitis ist gut behandelbar. Durch frühzeitiges Erkennen und einer schnell erfolgenden Therapie kann der Krankheitsprozess zum Stillstand gebracht werden. Der Zustand des Zahnhalteapparates wird deutlich verbessert. „In der Hygienephase erhalten Sie von uns Tipps für die optimale Zahnpflege Zuhause. Dadurch wird die Bakterienmenge vermindert und die oberflächliche Entzündung geht zurück. Im zweiten Schritt werden die bakteriellen Beläge unter lokaler Betäubung unterhalb des Zahnfleischsaumes bzw. in den Zahnfleischtaschen, entfernt“, erklärt der Holsterhausener Zahnarzt. Im Anschluss erfolgt die Erhaltungstherapie. „Nehmen Sie diese nicht wahr, wird die Erkrankung zurückkehren“, warnt der Dr. Möller-Morlang.

Vorsorge

Die professionelle Zahnreinigung ist ein elementarer Bestandteil der Zahngesundheit. Dabei werden Zahnstein und Beläge mit modernster Technik schonend beseitigt. „Während der Coronazeit wurden gerade diese wichtigen Termine beim Zahnarzt vernachlässigt“, so Dr. Möller-Morlang. Nicht nur die Behandlung der Parodontitis wird von der Krankenkasse übernommen. Seit dem 1. Juli 2021 gibt es eine neue Leitlinie zur Parodontitistherapie. „Seitdem bezahlt die Krankenkasse auch die Nachbehandlung innerhalb der ersten zwei Jahre, das heißt, in diesem Zeitraum fallen für die zum Erhalt der Therapie wichtigen Zahnreinigungen keine privaten Kosten für die Patienten an“, sagt Dr. Möller-Morlang. Doch genauso wichtig ist dem leidenschaftlichen Zahnarzt, dass die Patientinnen und Patienten regelmäßig, mindestens einmal, besser zweimal im Jahr, zu den Vorsorgeterminen erscheinen.

Dr. Möller Morlang Artikelbild
Zahnreinigung, Kontrolluntersuchung, Implantate oder was Ihre Zähne brauchen. Neue Patienten sind herzlich willkommen auch zu kurzfristigen Terminen.

Online-Terminvereinbarung bei Dr. Möller-Morlang

Möchten Sie mehr zum Thema Parodontitis erfahren? Oder wünschen Sie eine professionelle Zahnreinigung? Dann nutzen Sie doch die Chance unserer Online-Terminvereinbarung unter www.zahnmundkiefer.com. Das Team von Dr. Möller-Morlang freut sich auf Sie!

Kontakt

Borkener Str. 171
46284 Dorsten
Tel.: 0 23 62 – 99 88 755
Mail: [email protected]
Web: https://zahnmundkiefer.com

Sprechstunden:

Mo. & Di.: 8:00-13:00 Uhr & 14:00-18:00 Uhr
Mi.: 8:00-13:00 Uhr
Do.: 8:00-13:00 Uhr & 14:00-19:00 Uhr
Fr.: 8:00-13:00 Uhr
Sa.: Nur nach Vereinbarung