EUTB Infoveranstaltung war ausgebucht

Dorsten. (pd) Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB für die Stadt Dorsten lud am Donnerstagabend, den 05.09.2019, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Erbrecht – das Behindertentestament“ in die Räumlichkeiten des Lebenshilfe Centers ein.

Rechtsanwalt Norbert Bonk, der für die Veranstaltung extra aus seiner Heimatstadt Köln angereist war, informierte an diesem Abend umfangreich zum Thema und vergab zusätzlich individuelle Beratungstermine für den darauffolgenden Donnerstag.

Beide Veranstaltungstage fanden sehr großen Anklang und waren in kürzester Zeit bereits ausgebucht. Je nach Bedarf wird es noch eine weitere Veranstaltung geben.

Bitte nehmen Sie unter der Rufnummer 02362 201045 Kontakt auf. Ansprechpartnerin ist EUTB-Beraterin Jennifer Palm.

Vorheriger ArtikelHarald Mielke und Fritz Schäfer im Amphitheater
Nächster ArtikelSchützenkapelle Rhade e.V. bietet offene Probe an
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.