Gahlener Straße: Ampel muss erneuert werden

Der Fußgängerüberweg an der Clemens-August-Straße ist erst einmal gesperrt. (Symbolbild)

Die Ampel ist hin: Nach der Überprüfung einer Signalanlage auf der Gahlener Straße wird ein Übergang auf Höhe der Clemens-August-Straße vorübergehend gesperrt.

Wer auf Höhe der Clemens-August-Straße über die Gahlener Straße möchte, etwa um zur Apotheke Am Schölzbach zu gelangen, braucht in dieser Woche noch etwas Geduld. Die dortige Ampelanlage ist ausgefallen und bietet querenden Fußgängern so keinen Schutz mehr. „Das Steuergerät der Lichtsignalanlage ist irreparabel defekt und muss ausgetauscht werden“, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme der Stadt Dorsten und Straßen.NRW.

Bei den nun notwendigen Arbeiten wird die Anlage direkt auch auf LED-Technik umgerüstet. Die Arbeiten sollen mindestens bis Freitag (21. Januar) dauern.

Schulweg wird ein wenig weiter

Aus Gründen der Verkehrssicherheit vor allem der Schülerinnen und Schüler der nahegelegenen St. Agatha Grundschule und der St. Ursula Realschule wird Straßen.NRW in Abstimmung mit der Stadt Dorsten die Übergänge über die Gahlener Straße nun erst einmal sperren.

Zur eigenen Sicherheit sollten Fußgänger nun die Übergänge Hafenstraße (einige Meter weiter stadtauswärts) oder Alleestraße (am Eingang zur Innenstadt) nutzen, auch wenn dies kleine Umwege bedeutet.