Anzeige
19.5 C
Dorsten
Samstag, Juni 22, 2024
Anzeige
StartVeranstaltungGedenken im November: Termine in Dorsten

Gedenken im November: Termine in Dorsten

Veröffentlicht am

Der November ist der Monat für das stille Gedenken. Zu den Feierstunden anlässlich der Gedenktage lädt Bürgermeister Tobias Stockhoff alle Bürger herzlich ein.

Der November ist dem Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus und der Toten der Weltkriege gewidmet. Bürgermeister Stockhoff ruft die Bürgerschaft auf, sich an diesen Gedenkveranstaltungen zu beteiligen, um den Opfern ein mahnendes Andenken zu bewahren.

Reichspogromnacht

Mittwoch, 9. November, 17 Uhr, Jüdisches Museum Westfalen

Zum Gedenken an die gegen Juden gerichteten Gewalttaten am 9. November 1938 laden das Jüdische Museum Westfalen und die Stadt Dorsten gemeinsam zu einer Zeremonie in den Museumsgarten ein. Beginn am Jüdischen Museum an der Julius-Ambrunn-Straße 1 ist um 17 Uhr.

Volkstrauertag

Sonntag, 13. November, 9 bis ca. 11.30 Uhr, Lembeck

Die zentrale Gedenkfeier in Dorsten zum Volkstrauertag 2022 wird in diesem Jahr vom Schützenverein Lembeck ausgerichtet. Die Teilnehmer treffen sich zuerst um 9 Uhr auf dem Hof der ehemaligen Laurentiusschule an der Schulstraße. Gegen 9.10 Uhr folgt dann der gemeinsame Gang zur Pfarrkirche St. Laurentius. Hier wird um 9.30 Uhr die Heilige Messe zum Volkstrauertag unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft Lembeck/Rhade und der Musikkapelle Harmonie Lembeck beginnen.

Nach dem Gottesdienst geht es gegen 10.30 Uhr über die Schulstraße, die Lippramsdorfer Straße, die Wulfener Straße und die Laurentiusstiege zur Gedenkfeier zum Kirchplatz. Für die musikalische Begleitung sorgt dabei Harmonie Lembeck.

Das Programm dort: Begrüßung durch den Vorsitzenden Heinz Thier, Musikstück Harmonie Lembeck, Gedenkrede durch Oberst Josef Heitmann. Im Anschluss folgt ein Gebet mit Pastor Alfred Voss. Danach erfolgen Kranzniederlegungen, Verabschiedung und Nationalhymne.

Totensonntag

Sonntag, 20. November, 14.45 Uhr, Waldfriedhof Tüshausweg

Das Gedenken beginnt mit einer Andacht in oder vor der Trauerhalle auf dem Waldfriedhof Holsterhausen. Danach erfolgt der Gang zum Russenfriedhof, wo eine ökumenische Andacht gegen das Vergessen gehalten wird.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Gewerbegebiet Dorsten-Ost: Ein Erfolgsmodell für Handel, Handwerk und Logistik

Einige Jahrzehnte später ist es immer noch ein Beispiel für eine etablierte und gut ausgebaute Adresse für Handwerk, Handel und Dienstleistungen.Wer von der Feldmark...

NEUSTE ARTIKEL

Gesamtschule Schermbeck: Erfolgreicher 10. Abschlussjahrgang 2024

Am Donnerstag wurden die Jahrgänge 10 der Gesamtschule Schermbeck feierlich entlassen. Für die jungen Menschen beginnt nun ein spannender neuer Lebensabschnitt. Während die einen den Schritt...

#95 Glosse von Anke

Glosse von Anke: Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem...

Neue historische Schrift widmet sich der Herz-Jesu-Kirche

In der Schriftenreihe „Westfälische Kunststätten“ ist ein neuer Band über die Herz-Jesu-Kirche in Deuten erschienen. Die Vorstellung der Broschüre ist am 5. Juli. Sie widmet...

Aktuelle Tempokontrollen in Dorsten bis 30. Juni

Mit mobilen Tempokontrollen geht die Stadt Dorsten wieder gegen Raser im Stadtgebiet vor. Zur besseren Transparenz werden die Kontrollen im Vorfeld stets angekündigt. Die Radarwagen der...

Klick mich!