Hardter Schützenverein starten mit Kranzniederlegung in Gahlen

Festwochenende des Bürgerschützenvereins Dorsten-Hardt

Auch wenn das lang ersehnte Festwochenende des Bürgerschützenvereins Dorsten-Hardt auf der Festwiese am Kögelweg stattfindet, ist es doch gute alte Tradition, nicht nur am Ehrenmal in der Dorstener Altstadt, sondern auch am Ehrenmal in Gahlen eine Kranzniederlegung vorzunehmen.

Kranzniederlegung-Gahlen-Schützenverein-Dorsten-Hardt
Foto: Ralf Meier

Ehrenmalfeier in Gahlen

Vier Jahre hat es gedauert, an diesem Wochenende kann das traditionelle Schützenfest endlich wieder mit einem reichhaltigen Programm gefeiert werden. Das startete am 27. Mai pünktlich um 14:00 Uhr mit der Ehrenmalfeier in Gahlen. Alljährlich wird hier – wenn nicht gerade Corona dazwischenfunkt – der Gefallenen der beiden Weltkriege gedacht. In diesem Jahr war die Kranzniederlegung emotional besonders aufgeladen. Niemand hätte geglaubt, dass 77 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs Europa erneut durch einen Krieg erschüttert wird.

Kranzniederlegung-Schützenverein-Hardt-in-Gahlen

Ökumenischer Gottesdienst im Festzelt

Viel Zeit zum Luftholen bleibt den Schützen nicht. Schon um 18:30 Uhr geht es nach einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt weiter mit dem Antreten zur Ehrenmalfeier in Dorsten. Die findet dann um 19:00 Uhr statt. Ab 20:00 Uhr geht dann im Partyzelt die Post ab, und angeheizt von DJ Peter Suttrop starten die Schützen um 21:00 Uhr in die Happy Hour.