Anzeige
8.1 C
Dorsten
Mittwoch, Februar 28, 2024
Anzeige
StartAllgemeinHaushaltskrise: Dorsten muss vorerst nicht in die Haushaltssicherung

Haushaltskrise: Dorsten muss vorerst nicht in die Haushaltssicherung

Veröffentlicht am

Landrat Bodo Klimpel hat die Haushaltssatzung 2024 der Stadt Dorsten akzeptiert. Damit muss die Stadt trotz der Haushaltskrise nicht in die Haushaltssicherung. Andere Städte im Kreis haben dieses Glück nicht.

Das Verfahren ist sehr bürokratisch, aber wichtig für die Stadt Dorsten. Landrat Bodo Klimpel hat die vom Rat der Stadt Dorsten beschlossene Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2024 zur Kenntnis genommen. In einer nun übersandten Verfügung heißt es, dass die Haushaltssatzung der Stadt Dorsten lediglich anzeigepflichtig ist. Das ist eine Erleichterung für die Stadtverwaltung, denn so kommt sie um eine Haushaltssicherung herum.

Haushaltssicherung hätte unangenehme Konsequenzen

Die kommunale Haushaltssicherung umfasst eine Reihe von Zwangsmaßnahmen, um die finanzielle Stabilität sicherzustellen und drohende Haushaltsdefizite zu bewältigen. In der Regel wird eine Haushaltssicherung notwendig, wenn eine Kommune mit finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert ist, die ihre Fähigkeit beeinträchtigen, ihre Aufgaben und Verpflichtungen zu erfüllen. Diese sind fast immer mit rigiden Sparmaßnahmen, Steuererhöhungen und Entlassungen verbunden. Die Stadt kann dann nur noch sehr begrenzt über ihre eigenen Mittel entscheiden.

Stadt kann noch auf Rücklagen zurückgreifen

Dass die Stadt Dorsten anders als die meisten Städte der Region auch in 2024 nicht in die Haushaltssicherung rutscht, führt die Verwaltung auf eine umsichtige Haushaltsführung zurück. So könne die Stadt auf Rücklagen zurückgreifen und ab dem 1. Januar 2024 einen vollziehbaren Haushalt vorweisen.

Haushaltskrise ist noch nicht abgewendet

Vorbei ist die Gefahr aber noch nicht. Mit etlichen Maßnahmen, so die bisherige Planung, sollen die städtischen Rücklagen die Verluste noch bis 2026 abfedern. Bereits 2027 würde die Stadt dann endgültig in die roten Zahlen rutschen.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

KTH & Partner: Ihr Rechtsbeistand mit Expertise & Leidenschaft in Dorsten

„Wir sind recht modern“, nennt Rechtsanwalt Christian Helfenbein augenzwinkernd das Motto der Kanzlei KTH & Partner. Oft gelten Rechtsanwaltskanzleien nämlich als ziemlich konservativ. Dieses...

NEUSTE ARTIKEL

Sperberstraße in Dorsten ab 29. Februar gesperrt

Die Sperberstraße in der Feldmark wird ab Donnerstag, 29. Februar, für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt. Die Sperrung erfolgt in Höhe der Hausnummern 27 / 29. Dort...

Diese Woche im Kino Dorsten: Dune Part 2

In einer Kooperation mit dem Central-Kino Dorsten stellen wir jede Woche die neuen Filme im Kinoprogramm vor. Dieses Mal: "Dune Part Two", "Die kleine Glocke...

Dr. Möller-Morlang: Wieder voll im Einsatz

Dr. Marc Möller-Morlang ist voller Tatendrang  Es ist aktuell ziemlich genau ein Jahr her, das Dr. Marc Möller-Morlang, der im November des Jahres 2020 seine Praxis...

Spendenaktion für den Wappenbaum mit der Volksbank gestartet

Der Wulfener Wappenbaum Verein nimmt nun die Erneuerung seines Wahrzeichens in Angriff. Nachdem der alte Mast nicht mehr zu retten war, soll nun eine Spendenaktion...

Klick mich!