Ausverkaufter Konzertabend in St. Marien mit der Band LOFX

Rund 120 Besucher waren begeistert. Die Akustikband LOFX sorgte mit ihrem Konzert gut vier Stunden für mächtig Stimmung im ausverkauften Pfarrheim von St. Marien am Samstagabend.

Als Besonderheit und Überraschung an diesem Abend war, dass LOFX das letzte Set komplett und zum allersten Mal elektrisch gespielt hat.

LOFX Konzert St. Marien Dorsten

Sie, das sind Frontsängerin Michaela Grebe, Peter Andrikopoulos (akustische Gitarre), Wolfgang Grebe (Akustik-Bass) und Perkussionist Friedhelm Naujoks Cajón, kamen erstmalig auf Einladung des Kulturkreises und präsentierten einen musikalischen Mix aus über 100 Jahre Musikgeschichte und rockten mit Stimme und Rhythmus regelrecht den Saal.

Viele der bekannten Songs, angefangen von Frank Sinatra, Westernhagen, The Eagles oder von Udo Lindenberg wurden lautstark von den Zuhörern mitgesungen.

Für das leibliche Wohl, deftige Curry-Wurst und Getränke, sorgten die Damen des Kulturkreises, ohne die, so Johannes Wulf, dies alles nicht möglich sei.

Frauenteam von St. Marien Kulturkreis
Das Frauenteam vom Kulturkreis St. Marien.

Bereits in ihrer Ankündigung sagte Michaela, dass sie nicht viel Tamtam, brauchen. „Keinen Hall, keine Schönmacher, kein Schnickschnack; einfach nur drei Holz-Instrumente und Gesang“.

LOFX Konzert St. Marien Dorsten

Und so war es auch. Der lang anhaltende Applaus zeigte, dass sie mit ihrem Programm und ihrer Musik genau den richtigen Nerv des Publikums getroffen haben.

Petra Bosse





                

                
                

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.