Munition und Quecksilber wurden heute in der Lippe gefunden. Der Bereich Hervester Schwall ist gesperrt.

14.08.2019 – 19:38 Uhr Update:

Nach mehreren Tauchgängen konnte ein Industrietaucher mehrere Proben einer unbekannten Substanz vom Grund der Lippe vor Ort entnehmen.

Nach ersten Erkenntnissen laut Pressesprecherin Anne-Kathrin Lappe vom Lippeverband, konnte die erste Vermutung bestätigt werden.

Es handelt sich bei der Substanz, die auf dem Grund der Lippe direkt an der Brücke im Dorf Hervest entnommen wurde, um Quecksilber. Weitere Wasserproben werden entnommen und einer weiteren, gründlichen Analyse unterzogen.

Dorsten (pd). Bei polizeilichen Bergungsarbeiten in der Lippe im Bereich des Hervester Schwalls (Dorfstraße, Hammer Weg) wurden auch Waffenteile und Munition und eine noch nicht näher identifizierte Substanz gefunden.

Taucher werden den Fund bergen. Erst anschließend kann die Analyse erfolgen. Da noch nicht sicher feststeht, um welche Substanz es sich handelt, sollte unterhalb des Hervester Schwalls derzeit nicht gebadet werden. Auch vom Verzehr von Fischen, die in diesem Bereich gefangen worden sind, wird abgeraten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.