Anzeige
14 C
Dorsten
Montag, Mai 27, 2024
Anzeige
StartAllgemeinNeue Regierungspräsidentin besuchte Dorsten

Neue Regierungspräsidentin besuchte Dorsten

Veröffentlicht am

Neue Regierungspräsidentin macht ersten Antrittsbesuch in ihrer Heimatstadt Dorsten

(pd). Ihren ersten Antrittsbesuch in einer Gemeinde machte die neue münsteraner Regierungspräsidentin Dorothee Feller in der vergangenen Woche in ihrer Heimatstadt Dorsten: Die gebürtige Dorstenerin steht seit dem 1. September 2017 als Regierungspräsidentin der Bezirksregierung Münster vor. Sie nutze die Gelegenheit zu einer Betriebsbesichtigung sowie zu einem längerem Gespräch mit den Fraktionsvorsitzenden und dem Verwaltungsvorstand.

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Dorsten: Regierungspräsidentin Dorothee Feller mit Bürgermeister Tobias Stockhoff und den Fraktionsvorsitzenden

Dass Dorothee Feller sich im Münsterland sowie der Emscher-Lippe-Region außerordentlich gut auskennt, bewies sie im Gespräch mit dem Management der Dorstener Firma VENTECH Systems GmbH. Die Firma stellt Reifenprüfsysteme her. „Bei meinem heutigen Besuch in der VENTECH Systems GmbH hat mich besonders beeindruckt, wie viel mit geringem finanziellen Aufwand für die Verkehrssicherheit getan werden kann und nebenbei noch der C0 2-Austausch reduziert wird“, sagte Feller.

Das innovative Unternehmen leistet einen Beitrag für einen reibungslosen Verkehrsfluss abseits liegen gebliebener LKW und brennender Reifen: VENTECH Systems GmbH entwickelt das Reifenkontrollsystem PNEUSCAN, das mittels modernster Sensortechnik sowohl die Profiltiefe als auch den Reifendruck, die Achslast und das Fahrzeuggesamtgewicht von LKW, Bussen, PKW und Sonderfahrzeugen ermittelt. Beim einfachen Überfahren des Sensorfeldes erkennt das System Gefahrenpotential im Reifenbereich sowie Stabilitätsverluste. Die Mängel werden über ein externes Display dem Fahrer angezeigt, aber auch per E-Mail z. B. dem Spediteur sofort gemeldet.

Im Anschluss an den Unternehmensbesuch besprach die Regierungspräsidentin mit den Fraktionsvorsitzenden sowie der Stadtspitze aktuelle kommunale Herausforderungen. Bürgermeister Tobias Stockhoff und die Ratsfraktionen trugen dabei der Regierungspräsidentin ihre Sorgen bezüglich des erheblichen Investitionsbedarfes an den öffentlichen Gebäuden vor. Feller stellte fest: „Die Stadt Dorsten ist sehr darauf bedacht, einerseits die Vorgaben des Stärkungspaktes  – vor allem die Sparmaßnahmen – einzuhalten, andererseits jedoch achtet sie sehr darauf, dass die Stadt nicht von wichtigen, zukunftsweisenden Entwicklungen abgeschnitten wird.“

Vor Beginn der Haupt- und Finanzausschusssitzung trug sich Dorothee Feller in das Goldene Buch der Stadt Dorsten ein. Bürgermeister Tobias Stockhoff dankte dabei Feller und der Bezirksregierung Münster für das gute Zusammenwirken mit der Region: „Die Bezirksregierung in Münster ist für uns als Stadt Dorsten ein verlässlicher Partner in vielen wichtigen Fragen. Wichtige Förderprojekte wie WIR MACHEN MITte oder Soziale Stadt Hervest konnten wir gemeinsam dank einer Zusammenarbeit auf den Weg bringen.“ Ein besonderes Dankeschön erhielt Feller für die gute Zusammenarbeit im Bereich der Aufnahme von Flüchtlingen in den Jahren 2015 und 2016. „Hier haben wir deutlich erfahren, dass sich Bezirksregierung Münster nicht nur als Aufsichtsbehörde versteht, sondern als Partner auf Augenhöhe für die Kommunen in der Region.“

Text + Fotos: Pressestelle Dorsten

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Immobilien Wiethoff: Seit 1967 die erste Adresse für Immobilien

Seit 57 Jahren ist die Firma Wiethoff Immobilien ein verlässlicher Partner für alle Menschen, die in Dorsten Immobilien kaufen oder veräußern möchten. Allein diese...

NEUSTE ARTIKEL

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof: Erfolg und Gemeinschaft

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof. Insgesamt wurden fünf Läufe durchgeführt, die sich in ihrer Länge unterschieden. Am Sonntagmorgen, dem 26. Mai, wurde der zweite Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im...
00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen Sie...

Schützenfest Feldmark 2024: Bruno Sailer ist neuer Schützenkönig

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I & II hat einen neuen Schützenkönig. Die Regentschaft begann beim Schützenfest Feldmark 2024 am Sonntag um 14.22 Uhr mit dem...

Schützenverein Feldmark: Gedenken und Brückenerhalt an der Hohen Brücke

Schützenverein-Biwak an der hohen Brücke - Traditioneller Schützenfestauftakt Der Schützenverein Feldmark traf sich am Freitagnachmittag, dem 24. Mai, an der hohen Brücke an der Gelsenkirchener Straße....

Klick mich!