Lembeck. Mit Elan und Tatendrang preschen sie vor: Die Oldtimerfreunde Lembeck trafen sich am Sonntagnachmittag. Erstmals in diesem Jahr. Zur Roggenernte am Busbahnhof in Lembeck.

Das Vereinsleben steht nach vielen Jahren zum ersten Mal still. Zahlreiche Veranstaltungen sind weggebrochen und damit auch die Einnahmen, die das Vereinsleben erst möglich machen. Dennoch lassen sich die Lembecker davon nicht unterkriegen. Sie machen weiter und starten mit der Roggenernte endlich wieder durch.

Wo mittlerweile meist große Maschinen die Ernte komplett übernehmen, packen die Oldtimerfreunde hier noch selbst an. Rund 2000 Quadratmeter Roggen müssen abgeerntet werden. Mit einem Mähbinder, wie er vor über 50 Jahren zum Einsatz kam.

Der Tag ist warm. Schmutz und Staub wirbeln hoch. Bei heißen Temperaturen eine schweißtreibende Arbeit. Ganz so, wie es früher immer der Fall war.

Fleißig bündeln sie die Ähren zusammen, stellen sie aufrecht hin. Als nächstes folgt das Beladen und die Einfahrt der Gaben am Dienstagabend. Daraufhin treffen sie sich erneut zum Dreschen mit dem alten Dreschkasten. Coronafrei geregelt.

Weitere Infos unter http://www.oldtimerfreunde-lembeck.de

Mehr von den Oldtimerfreunden Lembeck

Vorheriger ArtikelParkinson Youngster -Imagefilm ist fertig
Nächster ArtikelFilm – Historischer Bahnhof Dorsten auf der Zielgerade
Marie-Therese Gewert
Hallo, ich bin Marie. Schon während meines Studiums in Journalismus und Public Relations an der Westfälischen Hochschule schlug mein Herz für die Geschichten der Menschen. Als freie Mitarbeiterin war ich während meines Studiums stets für die WAZ Dorsten unterwegs. Danach zog es mich nach Kassel zum Volontariat bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen, kurz HNA. Nachdem ich in einer Kommunikationsagentur in Düsseldorf tätig wurde, entschied ich mich im Mai 2018 für die Selbstständigkeit. Seither arbeite ich für verschiedene Auftraggeber, journalistisch und beratend. Ich schreibe für dorsten-online.de, weil die Plattform von Menschen aus der Heimat für Menschen aus der Heimat gemacht wird. Ich freue mich, Sie mit Beiträgen und Informationen aus der Region versorgen zu dürfen. Anregungen, Fragen und Hinweise nehme ich gerne entgegen. Marie-Therese Gewert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.