Gesunde Mitarbeiter – gesundes Unternehmen

Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums summierten sich allein im Jahr 2019 die Arbeitsunfähigkeitsfälle und -tage der Pflichtmitglieder in der GKV auf unfassbare 576.362.564 Tage. Die rund 33,8 Millionen Fälle der freiwillig Versicherten tauchen in dieser Statistik noch gar nicht auf. Doch es gibt auch gute Nachrichten. Sportlich aktive Menschen sind deutlich weniger anfällig für die sogenannten Zivilisationskrankheiten, auf deren Konto ein Großteil der Krankentage geht. Doch wie bringt man die Menschen in Bewegung? Natürlich mit Spaß und günstigen Angeboten. Die „Betriebliche Gesundheitsförderung“ (BGF) hat sich zum Ziel gesetzt, das Unmöglich scheinende zu realisieren. Der deutschlandweit größte Anbieter Qualitrain hat seine Westniederlassung in Dorsten.

  • Volkswirtschaftliche Herausforderung
  • Schnittstelle zwischen Unternehmen und Gesundheitsanbietern
  • Großes Aktivitätsangebot
  • Firmen begrüßen Win-win-Situation
  • Ende des Wachstumskurses nicht in Sicht

Großes Netzwerk sorgt für Abwechslung bei der Freizeitgestaltung

Nach konservativen Schätzungen summieren sich die Kosten durch krankheitsbedingten Arbeitsausfall auf mehr als 130 Mrd. Euro im Jahr. Einige Experten gehen davon aus, dass die tatsächlichen Zahlen noch weitaus höher ausfallen könnten. Denn neben den Kosten, die durch den Ausfall eines kranken Mitarbeiters entstehen, werden in den Statistiken die Summen nicht berücksichtigt, die entstehen, wenn kranke Mitarbeiter sich aus falsch verstandenem Pflichtbewusstsein zur Arbeit quälen. Sie erbringen nicht nur weniger Leistung, sondern stecken im schlimmsten Fall auch noch zahlreiche Kolleginnen und Kollegen an.

„Mit qualitativ hochwertigen Bewegungsangeboten könnte die Zahl der Krankentage im zweistelligen Prozentbereich reduziert werden“, weiß Markus Hildebrandt, Geschäftsführer der Bündnis für Firmenfitness und BGM GmbH. „Solche Angebote wahrzunehmen scheitert häufig nur daran, dass viele Menschen sich nicht langfristig binden möchten und in ihrer Freizeit Abwechslung suchen, um langfristig motiviert zu bleiben.“

Und hier kommt Qualitrain ins Spiel. Das Unternehmen hat über ganz Deutschland ein Netzwerk mit derzeit rund 4.700 Partnern aus dem Fitness- und Gesundheitsbereich aufgebaut. Sportstudios, Schwimmbäder, Physiotherapeuten mit Bewegungsangeboten, Kletterhallen und vielen weiteren Angeboten. Eine Mitgliedschaft genügt, um diese Angebote ganz nach Belieben zu nutzen. Einen Tag im Studio auspowern, am nächsten Tag im Schwimmbad regenerieren und am Wochenende in die Kletterhalle. Abwechslungsreicher geht´s kaum. Die eigene App zeigt, bei welchen Anbietern man im Umkreis willkommen ist, und dient gleichzeitig beim Check-in als Mitgliedsausweis.

Qualitrain bedeutet: Arbeitgeber und Arbeitnehmer teilen sich die Kosten

Doch es kommt noch besser. Damit diese Vielfalt auch zu einem attraktiven Preis angeboten werden kann, teilen sich interessierte Mitarbeiter und Arbeitgeber die Kosten. Die Chefs profitieren nämlich auch. Fitte Mitarbeiter sind nicht nur leistungsfähiger und motivierter, sie kosten das Unternehmen auch weniger.

Trotz der günstigen Preise dürfen sich Qualitrain-Kunden auf bekannte Anbieter wie injoy, Kieser-Training oder Fitness First freuen. Auch diese renommierten Dienstleister gehören zu den Partnerunternehmen. Ein unglaubliches Leistungspaket, das es in dieser flächendeckenden Form wohl kein zweites Mal gibt. So entsteht für alle Beteiligten eine Win-win-Situation. Vor allem für größere Unternehmen hat Qualitrain den Vorteil, dass auch Mitarbeiter, die nicht im direkten Umfeld wohnen, das Angebot wahrnehmen können. Für sie ist das wichtig, da sie allen Mitarbeitern das gleiche Angebot machen müssen. Lokale Vereinbarungen reichen da meist nicht aus. Entsprechend groß ist die Nachfrage nach überregionalen Möglichkeiten. Für Qualitrain kein Problem. Nicht nur das Unternehmen selbst ist seit Jahren auf Wachstumskurs, auch das Netzwerk wird kontinuierlich ausgebaut.

Für Markus Hildebrandt ist ein Ende dieser Entwicklung noch lange nicht in Sicht: „Unser großer Vorteil ist unser Gesamtpaket, das auf Vielfalt, Qualität, ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis und Flexibilität setzt. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar. Unser Leistungsangebot ist sicher auch der entscheidende Faktor dafür, dass wir viel mehr Menschen aktivieren können, aktiv etwas für sich und ihre Vitalität zu unternehmen. Während die klassische Fitnessbranche etwa 11 % der Menschen anspricht, erreichen wir bis 30% der Mitarbeiter in unseren Partnerunternehmen.“

Jetzt anrufen und gratis Informationen anfordern!

Markus Hildebrandt
Borkener Str. 54, 46284 Dorsten
Telefon: +49 171 6439395

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.