Im Seniorenzentrum Barkenberg wurde trotz Corona kräftig gefeiert.

Barkenberg (pd). Senioren außer „Rand und Band“. Auf die traditionellen Veranstaltungen zu Karneval mussten die Bewohnerinnen und auch die Mitarbeiterinnen des Seniorenzentrum Barkenberg leider in diesem Jahr verzichten.

Die aktuellen Hygienemaßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen ließen wenig Spielraum für die Narren. Umso erfreulicher, dass eine närrische Aktion am Veilchendienstag für Abwechslung sorgen konnte.

Das Team der Hauswirtschaft brachte reichlich Farbe und Schwung in den Nachmittag der Bewohner*innen.

Senioren erfreuen sich an Musik, Kamelle und Cocktails

Mit Partymusik, Kamelle, leckeren Cocktails und typischen Schlemmereien wurde trotz Abstand und Maskenpflicht ein bunter Karnevalsumzug über alle Wohnbereiche geschickt.

Die jubelnden „Helau-Rufe“ der feiernden Bewohner*innen bewiesen, wie gut die Alternative im Hinblick auf den von Corona geprägten Alltag angenommen wurde.

Vorheriger ArtikelDr. Schlotmann übernimmt Allgemedizinische Praxis Dr. Kochs und Stock
Nächster ArtikelDorstener Kulturprogramm – Veranstaltungen fallen aus
André Elschenbroich
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.