Bereits seit über 13 Jahren brennt Dirk Böckenhoff Obstbrände. Im Jahr 2014 übernahm er mit Ehefrau Alexandra noch die traditionelle Kornbrennerei J. Böckenhoff in Erle. Seitdem brennt er in sechster Generation nach überlieferten Originalrezepten Korn aus Roggen und Weizen. Zwei Jahre später ließ er sich im Kloster Bolschweil bei Freiburg zum Edelbrandsomelier ausbilden.

Nachhaltigkeit

Auch in der Obstbrennerei Böckenhoff wird immer mehr darauf geachtet, nachhaltig zu arbeiten. „Wir sind ein regionaler Anbieter von Spirituosen und so achten wir vermehrt darauf, Zutaten aus der heimischen Region zu verarbeiten“, erklärt Dirk Böckenhoff. Kamen früher die Himbeeren aus Rumänien oder die Haselnüsse aus Ungarn, so kommen diese mittlerweile ebenfalls aus dem Dorstener Umland. „Die Nüsse für den Haselnusslikör kommen aus Erle. Bernhard Böckenhoff vom Gut Böckenhoff liefert eine fantastisch gute Qualität. Und unseren Weizen für den Korn, den bauen wir sogar selber an“, weiß der 52-Jährige, dass die Qualität der verwendeten Inhalte besonders wichtig ist, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Foto von Moritz Brilo

Mittlerweile kommen über 90 Prozent der Rohstoffe aus der hiesigen Region. Himbeeren vom Hof Umberg aus Kirchhellen oder von Schulte-Spechtel aus Wulfen oder die Äpfel ebenfalls von Umberg oder von Schellhorn aus Gahlen-Besten. „Nur die Birnen kommen eigentlich nicht aus der heimischen Region, diese beziehen wir aus dem Breisgau. Dort befinden sich große Plantagen und die Birnen haben, begünstigt durch das dort vorherrschende Klima, ein ganz besonders gutes Aroma. Da wird es schwierig, diese gleichwertig aus der Region zu beziehen“, so Böckenhoff.

Auswahl

Die Auswahl in den schön hergerichteten Geschäftsräumen an der Kirchhellener Allee ist groß. Über fünfzig verschiedene Brände, Geiste und Liköre werden dort angeboten. „Bei uns hat bis jetzt eigentlich jeder das Richtige gefunden“, schmunzelt Dirk Böckenhoff, denn er weiß um das große Angebot, welches man sonst kaum finden kann. „Natürlich steht die Beratung auch bei uns im Vordergrund. Wir möchten ja, dass die Kundschaft anschließend zufrieden ist. Dazu gehört natürlich auch, dass wir zuhören, um das passende Getränk aus unserer Auswahl herauszufiltern. Wer zufrieden ist, kommt auch gerne wieder“, so der Dorstener Brenner.

Besonderheiten

Eine Besonderheit ist sicherlich der mehrfach prämierte Gin SOMM 16. Der Edelbrandsomelier entwickelte mit 15 weiteren Edelbrandsomeliers das Rezept dazu. Daher kommt auch der Name des Gins. Auch einen Whisky hat Dirk Böckenhoff gebrannt. „Dieser ist vollmundig und mild, so wie die irischen Whiskys“, verrät Dirk Böckenhoff. Die Menschen sind heute neugierig, wenn deutsche Brennereien Gin oder Whisky brennen und somit erfreuen sich diese Produkte einer wachsenden Beliebtheit. „Gerade jetzt zu Weihnachten sind diese Produkte, aber auch unsere Brände, Geiste und Liköre eine ganz besondere, sehr hochwertige Geschenkidee“, so Böckenhoff. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Alexandra lädt er herzlich zum Besuch der Brennerei ein.

Alle Artikel werden auch online über 
www.brennerei-boeckenhoff.de und 
www.kornbrennerei-boeckenhoff.de angeboten.

Obstbrennerei Dirk Böckenhoff
Kirchhellener Allee 143a
46282 Dorsten
Deutschland

Tel: 02362 602402


Kornbrennerei Böckenhoff GmbH & Co. KG
Kirchplatz 2
46348 Raesfeld-Erle
Deutschland

Tel: 02865 217

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.