Anzeige
19.5 C
Dorsten
Samstag, Juni 22, 2024
Anzeige
StartFreizeitSportTennis-Stadtmeisterschaften: Wachablösung bei den Herren

Tennis-Stadtmeisterschaften: Wachablösung bei den Herren

Veröffentlicht am

Eine Woche spannender Spiele liegt hinter den Teilnehmern. Foto: DTC

Sieben Mal in Folge war Bastian Beck Dorstener Stadtmeister. Nun musste sich die lebende Tennis-Legende aber der jungen Konkurrenz beugen. Bei den Stadtmeisterschaften löste ihn im Finale der erst 16 Jahre junge Marlon Schilasky ab. Bei den Frauen konnte Tabea Wiegand ihren Titel verteidigen.

Eine ganze Woche lang drehte sich auf der Anlage des Dorstener Tennisclubs (DTC) alles um den Weißen Sport. Die Stadtmeisterschaften um den Vereinte Volksbank Cup sorgten mit spannenden Spielen und lebhaften Zweikämpfen für manche Überraschung. Der Stadtsportverband und der DTC sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Turnierwoche, wobei den Athleten vor allem die spätsommerliche Hitze zu schaffen machte.

Spannendes Tennis-Duell

Dass es im Herren-Einzel auf ein Duell der Generationen hinauslaufen würde, war bald abzusehen. Bastian Beck, der im August seinen 40. Geburtstag gefeiert hatte, schob einen Gegner nach dem anderen aus dem Rennen. Aber auch Newcomer Marlon Schilasky bahnte sich mühelos den Weg ins Finale. Bereits im vergangenen Jahr hatte er seinen ehemaligen Trainer herausgefordert und war ihm da noch knapp unterlegen.

Marlon Schilasky (l.) löste Bastian Beck (r.) als Stadtmeister ab. Foto: DTC

Am Sonntag war es dann so weit. Der Schüler vom DTC forderte den Meister vom SuS Hervest Dorsten erneut heraus. So viel jugendlicher Energie war Bastian Beck dann nicht mehr gewachsen. Mit 6:2 konnte Marlon Schilasky den siebenfachen Stadtmeister vom Thron stoßen. Damit ist er einer der jüngsten Titelgewinner der Dorstener Tennisgeschichte. Dritter bei den Herren wurde Justin Smuda vom Lembecker TC.

Tabea Wiegand bleibt Stadtmeisterin

Bei den Damen lieferten sich Titelverteidigerin Tabea Wiegand vom Hardter TV und Yvonne Butterweck vom TV Feldmark ein spannendes Finale. Wiegand sicherte sich die Sätze 6:4 und 6:2. Damit bleibt sie Stadtmeisterin.

Am Ende der anstrengenden Turnierwoche blickten Veranstalter und Sportler auf faire und herausfordernde Partien zurück.

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Gewerbegebiet Dorsten-Ost: Ein Erfolgsmodell für Handel, Handwerk und Logistik

Einige Jahrzehnte später ist es immer noch ein Beispiel für eine etablierte und gut ausgebaute Adresse für Handwerk, Handel und Dienstleistungen.Wer von der Feldmark...

NEUSTE ARTIKEL

Gesamtschule Schermbeck: Erfolgreicher 10. Abschlussjahrgang 2024

Am Donnerstag wurden die Jahrgänge 10 der Gesamtschule Schermbeck feierlich entlassen. Für die jungen Menschen beginnt nun ein spannender neuer Lebensabschnitt. Während die einen den Schritt...

#95 Glosse von Anke

Glosse von Anke: Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Diesmal jedoch etwas Besinnliches! Vergnügliche Episoden aus dem...

Neue historische Schrift widmet sich der Herz-Jesu-Kirche

In der Schriftenreihe „Westfälische Kunststätten“ ist ein neuer Band über die Herz-Jesu-Kirche in Deuten erschienen. Die Vorstellung der Broschüre ist am 5. Juli. Sie widmet...

Aktuelle Tempokontrollen in Dorsten bis 30. Juni

Mit mobilen Tempokontrollen geht die Stadt Dorsten wieder gegen Raser im Stadtgebiet vor. Zur besseren Transparenz werden die Kontrollen im Vorfeld stets angekündigt. Die Radarwagen der...

Klick mich!