Anzeige
8.7 C
Dorsten
Sonntag, November 27, 2022
Anzeige
StartAllgemeinTier der Woche: Die drei Malteser Captain, Jack und Sparrow

Tier der Woche: Die drei Malteser Captain, Jack und Sparrow

Veröffentlicht am

Die drei Piraten: Captain, Jack und Sparrow | Foto: © Tierheim Dorsten

In einer Kooperation mit dem Tierheim Dorsten stellen wir an dieser Stelle Tiere vor, die ein neues Zuhause suchen. Diese Woche: die drei Malteser Captain, Jack und Sparrow.

In dieser Folge beim „Tier der Woche“ suchen drei junge Malteser neuen Familienanschluss.  

Die drei Piraten sind ein gutes Team

Captain, Jack und Sparrow sind etwa 2 Jahre junge Malteser Rüden und suchen ab sofort ein schönes neues Zuhause.

Charakterlich sind die drei Jungs sehr unterschiedlich, der eine eher zurückhaltend, der andere ein kleiner Draufgänger, aber nur wenn die Drei beieinander sind.

Tier der Woche
Einer der drei Piraten | Foto: © Tierheim Dorsten

Wenn sie alleine unterwegs sind, sind alle Drei eher unsicher und finden es gar nicht gut, dass nicht alle Geschwister mit von der Partie sind. Sobald die Gruppe wieder vereint ist, wird aber direkt klar gestellt, wer das sagen hat. Das Tierheim sucht für jeden der drei Süßen das passende Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung und einem vorhandenem souveränen Erst-Hund, der den kleinen Haudegen im Alltag die notwendige Sicherheit vermitteln kann.

Es ist nicht so, dass sie im Tierheim noch nichts gelernt haben, aber es ist definitiv Luft nach oben. 

Die drei Piraten können weder alleine bleiben noch sind sie stubenrein. Wer sich bewusst ist, wie viel Arbeit, Zeit und Durchhaltevermögen ein Hund kostet, der den normalen Alltag noch nicht kennt und bereit ist diese Herausforderung anzunehmen, darf sich gerne im Tierheim Dorsten melden. 

Die drei kleinen Rüden haben ein Herz aus Gold und die Chance auf ein endlich eigenes Zuhause mehr als verdient.

Kontakt

Bei Fragen oder Interesse am Tier der Woche kann man sich im Tierheim Dorsten unter Tel.: 02362 76179 oder per E-Mail: [email protected] im Tierheim melden. Eine Vermittlung erfolgt dabei ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache.

Tierheim freut sich über Unterstützung

Aktuell kümmern sich in der Einrichtung in Hervest fünf Hauptamtliche Tierpflegerinnen, ein Azubi, ein Bundesfreiwilligendienstleistender und rund 40 ehrenamtliche Helfer um die Lang- und Kurzzeitgäste. „Wir freuen uns nach wie vor um jede Unterstützung die wir erhalten können“, betont Marina Hinz, stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins.

NEUSTE ARTIKEL

Einschlafen mit Dr. Martin Buntrock

Tausende Frauen und Männer schlafen mit Martin Buntrock ein, ohne ihn zu kennen. Ja, sogar ohne zu wissen, dass die Musik von ihm stammt. Denn Hand...

Schloss Raesfeld lädt ein zu Kunst, Handwerk und Design

Wenn das Wasserschloss Raesfeld wieder sein adventliches Gewand überzieht, dann findet der traditionelle Adventsmarkt mit seiner unvergleichbaren Atmosphäre am Schloss Raesfeld statt. Am kommenden Donnerstag, 1....

#14 Glosse von Anke Klapsing-Reich

Schmunzelnd ins Wochenende mit Anke Klapsing-Reich Der Alltag ist schon ernst genug. Deswegen serviert die Dorstenerin Anke Klapsing-Reich zum Wochenende eine Portion Heiterkeit. Vergnügliche Episoden aus...

Testpflicht zur Freitestung entfällt zukünftig

Anpassung der Test- und Quarantäneverordnung in NRW. Positiv getestete Personen müssen fünf Tage in Isolierung/Quarantäne Isolierung aufgrund eines positiven Coronatestergebnisses wird automatisch nach fünf Tagen...