Entwicklung der Zechenfläche Wulfen zum Industriepark Große Heide.

Die Stadt Dorsten und RAG Montan Immobilien GmbH unterzeichnen nächste Woche den städtebaulichen Vertrag für die Entwicklung der Zechenfläche Wulfen zum Industriepark Große Heide.

Vorausgegangen ist ein Antrag der CDU Fraktion, für die in den Jahren 2002/2003 zurückgebaute Schachtanlage Wulfen 1/2 ein Konzept zu einem Industriepark Große Heide zu entwickelt.

Damit soll laut CDU, ein nachhaltiges Konzept für die Umsetzung einer Flächenentwicklung in Dorsten für die nächsten 10 Jahre gestartet werden, um Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern. Die rund 30 Hektar große Fläche bietet Platz für bis zu 300 neue Arbeitsplätze.

Zechengelände wulfen
Für dieses gemeinsame Projekt von RAG Montan Immobilien GmbH, Stadt Dorsten und Wirtschaftsförderung WINDOR werden Markus Masuth, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien, und Bürgermeister Tobias Stockhoff am kommenden Donnerstag einen städtebaulichen Vertrag unterzeichnen.

Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.