Anzeige
6.6 C
Dorsten
Freitag, April 19, 2024
Anzeige
StartStadtteileWulfen + BarkenbergWulfener Soldaten beim Soldatengottesdienst in Münster

Wulfener Soldaten beim Soldatengottesdienst in Münster

Veröffentlicht am

Soldaten während des Gottesdienstes. Foto: Bistum Münster

Mit welchen Herausforderungen sind Soldatinnen und Soldaten während ihres Dienstes konfrontiert? Dies war Thema einer Predigt im St.-Paulus-Dom Münster im Rahmen des jährlichen Internationalen Soldatengottesdienstes. Unter den 250 Teilnehmern waren auch Soldatinnen und Soldaten, die in Wulfen stationiert sind.

Die Katholische Militärseelsorge hatte Soldatinnen und Soldaten, Polizistinnen und Polizisten sowie zivile Mitarbeiter in den Streitkräften aus dem Bistum Münster und der umliegenden Region zu diesem Ereignis eingeladen.

Teilnehmer verschiedener Nationalitäten und Dienstgrade waren vertreten. Sie kamen aus dem Einzugsbereich der Militärpfarrämter Ahlen, Augustdorf, Münster und Wesel, konkret von den Standorten Eibergen (Niederlande), Gronau-Epe, Höxter, Kalkar, Ochtrup, Rheine, Selm-Bork, Sendenhorst, Straelen, Uedem, Unna, Warendorf und Wulfen.

Mehrsprachige Predigt

Der Soldatengottesdienst wurde entsprechend der vielfältigen Herkunft der Teilnehmer teilweise mehrsprachig gestaltet. In seiner Predigt betonte Bischof Dr. Felix Genn die Bedeutung der Einheit von Reden und Handeln, um Heuchelei zu vermeiden. Er betonte auch, dass Soldatinnen und Soldaten ihren Dienst als Beitrag zur Sicherheit und Freiheit verstehen sollten, nicht als Ausübung von Macht.

Bischof Genn bei der Predigt. Foto: Bistum Münster

Bischof Genn sprach den Konflikt an, der zwischen den Anforderungen des Dienstes und der christlichen Lehre der Gewaltlosigkeit entsteht. Er ermutigte dazu, diese Spannung auszuhalten. Man solle sorgfältig abzuwägen, wann es notwendig ist, sich einem Unterdrücker entgegenzustellen, und wann auf Gewalt verzichtet werden sollte.

Hilfe für Soldaten bei belastenden Situationen

Die Militärseelsorge der Kirche begleitet Soldatinnen und Soldaten in solchen Abwägungen. Sie unterstützt sie sowie ihre Familien bei der Bewältigung belastender Erfahrungen und Situationen. Dieses Angebot steht auch nicht-christlichen Soldatinnen und Soldaten offen. Bischof Genn dankte abschließend allen, die sich in der Militärseelsorge engagieren, sowie den Soldatinnen und Soldaten selbst für ihren Dienst.

Das Musikcorps der Luftwaffe begleitete den Gottesdienst. Foto: Bistum Münster

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Gernemann GmbH: 7 gute Gründe für Deinen Quereinstieg in der Kälte- und Klimatechnik

In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit ist die Suche nach einem krisensicheren Job für viele enorm wichtig. Als Quereinsteiger (m/w/d) in die Kältetechnik und Klimatechnik eröffnen...

NEUSTE ARTIKEL

Preis für Junges Engagement: Das sind die Nominierten

Im Rahmen der heute Abend anstehenden Preisverleihung für „Junges Engagement“ in der Aula der St. Ursula Realschule steht auch dieses Jahr die Auszeichnung junger Ehrenamtlicher...

Lions Dorsten: Am 4. Mai für Demokratie, Vielfalt und Menschlichkeit

Die vier Dorstener Lions Dorsten setzen am 4. Mai ein kollektives Zeichen für die Werte der weltweit tätigen Lions-Vereinigung. Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Völkerverständigung sind die...

Schützenfest naht: Deutener können für die Vorparade schmücken

Am kommenden Samstag (27.04.) fällt in Deuten der Startschuss für die Dorstener Schützenfestsaison 2024. Die Vorparade hat der Bürgerschützenverein Deuten mit einem neuen Programmpunkt deutlich...

Mr Trucker präsentiert neues Logo und ehrt verdiente Mitglieder

Die Mitglieder der Mr. Trucker Kinderhilfe versammelten sich im Heimathaus Dorf Hervest zur alljährlichen Mitgliederversammlung. Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Norbert Holz wurden wichtige...

Klick mich!