Zeche Zollverein – Erstmals findet damit ein Nordrhein-Westfalen-Tag im Herzen des Ruhrgebiets statt

Das Landeskabinett hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Ausrichtung des Nordrhein-Westfalen-Tages 2018 an die Stadt Essen zu vergeben.

Der NRW-Tag soll vom 31. August bis zum 2. September auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein stattfinden.

Nordrhein-Westfalen-Tag 2018 auf Zeche in Essen
Foto: stocksnap.io

Das Landeskabinett hat in seiner gestrigen Sitzung beschlossen, die Ausrichtung des Nordrhein-Westfalen-Tages 2018 an die Stadt Essen zu vergeben. Der NRW-Tag soll vom 31. August bis zum 2. September auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein stattfinden.

Ministerpräsident Armin Laschet: „Das UNESCO-Welterbe Zollverein ist eine beeindruckende Kulisse für den Nordrhein-Westfalen-Tag 2018 in Essen.

Erstmals findet damit ein Nordrhein-Westfalen-Tag im Herzen des Ruhrgebiets statt. In dem Jahr, in dem der Steinkohlebergbau in Nordrhein-Westfalen endet, ist Essen der richtige Ort zur richtigen Zeit, um die Gründung unseres Landes mit vielen Besuchern aus ganz Nordrhein-Westfalen zu feiern. Ich bin überzeugt, die Essener werden tolle und würdige Gastgeber für den Landesgeburtstag sein.“

Hintergrund:

Der Nordrhein-Westfalen-Tag findet seit 2006 regelmäßig aus Anlass der Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen am 23. August 1946 statt.

Die bisherigen Ausrichter waren:

2006: Landeshauptstadt Düsseldorf (60. Landesjubiläum)
2007: Stadt Paderborn
2008: Stadt Wuppertal
2009: Stadt Hamm
2010: Stadt Siegen
2011: Bundesstadt Bonn (Der NRW-Tag fand gemeinsam mit den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit statt.)
2012: Stadt Detmold gemeinsam mit dem Kreis Lippe
2014: Stadt Bielefeld
2016: Landeshauptstadt Düsseldorf (70. Landesjubiläum)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.