Viel Humor und Unterhaltungbeim Zirkusprojekt in Rhade

Jongleure, Zauberer, Akrobaten, Seiltänzer und Clowns – die Kinder der Kita Familienzentrum St. Urbanus verwandelten die Sporthalle an der Erler Straße am vergangenen Samstag in eine Welt des Zirkuszaubers.

Rhade. Erstmals hatte die Kita eine Projektwoche mit dem Kinderzirkus Max und Moritz ins Leben gerufen. Das Ergebnis ließ sich sehen.

Zirkus Familienzentrums St. Urbanus der katholischen Kindertagesstätte Rhade

Mit Humor und Unterhaltung war das Programm kurzweilig und aktivierte die Lachmuskeln: Letzteres vor allem mit  „Rollmops und Hering“ sowie „Bienchen, Bienchen“. Aufführungen mit den Clowns. Aber auch die Akrobaten und Seiltänzer zeigten, wie viel Talent in den Kindern schlummert. Rund 250 Gäste waren gekommen.

Zirkus Familienzentrums St. Urbanus der katholischen Kindertagesstätte Rhade

Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde der Familien freuten sich über die kleinen Zirkustalente. Auch die Kinder selbst hatten sichtlich viel Spaß. Der Förderkreis des Familienzentrum St. Urbanus finanzierte das Projekt. Kita-Leiterin Andrea Hark freute sich über das gelungene Projekt. Und wer weiß: Vielleicht kommt der Zirkus Max und Moritz eines Tages ja nochmal vorbei.

Zirkus Familienzentrums St. Urbanus der katholischen Kindertagesstätte Rhade

Weitere Infos zum Projekt und zur Kita Familienzentrum St. Urbanus Katholische Kindertagesstätte unter https://www.kita-sturbanus-rhade.de; Telefon: 02866 322 oder E-Mail: [email protected]

Text und Fotos: Marie-Therese Gewert

 

QUELLEMarie-Therese Gewert
Vorheriger ArtikelStadtkrone: Ein Funkeln für den Bürgerpark
Nächster ArtikelKinoseminar „Rausch und Realität“
Marie-Therese Gewert
Hallo, ich bin Marie. Schon während meines Studiums in Journalismus und Public Relations an der Westfälischen Hochschule schlug mein Herz für die Geschichten der Menschen. Als freie Mitarbeiterin war ich während meines Studiums stets für die WAZ Dorsten unterwegs. Danach zog es mich nach Kassel zum Volontariat bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen, kurz HNA. Nachdem ich in einer Kommunikationsagentur in Düsseldorf tätig wurde, entschied ich mich im Mai 2018 für die Selbstständigkeit. Seither arbeite ich für verschiedene Auftraggeber, journalistisch und beratend. Ich schreibe für dorsten-online.de, weil die Plattform von Menschen aus der Heimat für Menschen aus der Heimat gemacht wird. Ich freue mich, Sie mit Beiträgen und Informationen aus der Region versorgen zu dürfen. Anregungen, Fragen und Hinweise nehme ich gerne entgegen. Marie-Therese Gewert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.