Zum Ferienstart Ausbildung zur Pflegefachkraft in Dorsten kennenlernen

St. Elisabeth Bildungsinstitut lädt am kommenden Dienstag zu einem Schnuppervormittag ein

Überstunden, Corona und eine schlechte Bezahlung: Dem Pflegeberuf haftet ein negatives Image an, dabei ist er besser als sein Ruf. Gerade die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann ist spannend und bietet zahlreiche Orientierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Schnuppertag-Pflegausbildung-Bildungsinstitut-Dorsten
© KKRN Dorsten

Um die Chance zu bekommen, den Ausbildungsalltag hautnah mitzuerleben, lädt das St. Elisabeth Bildungsinstitut in Dorsten ein zu einem Schnuppervormittag.

Einblicke vor Ort zur Pflegekraft

Zum Start in die Ferien können am Dienstag, den 28. Juni, Interessierte von 10 bis 13 Uhr Einblicke vor Ort in die zukunftssichere Pflege-Ausbildung bekommen. Live im Klassenraum direkt den Unterricht miterleben oder bei verschiedenen Aktionen die praktische Pflege auf der Station zum Anfassen erleben – all das wird an diesem Tag geboten.

St.-Elisabeth-Bildungszentrum-Dorsten
© KKRN  Dorsten

Ob zum Umgang mit Medikamenten, bei der Blutzucker-Messung oder dem Anlegen von Verbänden: Das Team des Bildungsinstituts aus Mitarbeitenden und auch Auszubildenden freut sich auf einen Austausch in entspannter Atmosphäre.

Stattfinden wird der Schnuppervormittag im St. Elisabeth Bildungsinstitut am Hülskampsweg 3 in 46282 Dorsten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Informationen zur Karriere im KKRN-Klinikverbund finden Interessierte unter www.kkrn-karriere.de.

Vorheriger ArtikelHundekot-Streife in Deuten und Hervest
Nächster ArtikelFlächenbrand an der Lippe in Holsterhausen
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie