Anzeige
6.7 C
Dorsten
Mittwoch, November 30, 2022
Anzeige
StartKinoDiese Woche im Kino Dorsten: Bullet Train

Diese Woche im Kino Dorsten: Bullet Train

Veröffentlicht am

In einer Kooperation mit dem Dorstener Central-Kino stellen wir jeden Mittwoch die neuen Filme im Kinoprogramm vor. Diese Woche: Bullet Train, Guglhupfgeschwader, Busters Welt und Tom meets Zizou – Kein Sommermärchen.

Diese Woche wird es im Dorstener Kino wild. Actionfans können sich auf „Bullet Train“ freuen. Auch der „Dorstener Kultursommer“ findet seinen Weg zum Kino, gezeigt wird der Film „Tom meets Zizou“ aus dem Jahr 2011.

„Bullet Train“ (ab 04. August)

Bullet Train | Foto: Sony

Sein Name ist Bullet Train: So wird der Shinkansen-Zug auf der Strecke Tokio – Kyōto auch genannt, da er mit unglaublichen 320 Kilometern pro Stunde und ohne Zwischenstopp zwischen den beiden Städten hin und her rast. Aussteigen unmöglich. An Bord des Shinkansen ist auch Ladybug (Brad Pitt), ein vom Pech verfolgter Auftragskiller, der im Hochgeschwindigkeitszug sein nächstes Opfer erledigen soll. Nach einigen Rückschlägen für Ladybug muss dieses Mal einfach alles gut gehen. Doch auch dieser Auftrag wird nicht einfach, denn mit Tangerine (Aaron Taylor-Johnson), Prince (Joey King), Hornet (Zazie Beetz), Lemon (Brian Tyree Henry) und Kimura (Andrew Koji) sind noch fünf weitere Auftragskiller an Bord. Erstaunlicherweise haben es nicht alle auf die gleiche Zielperson abgesehen – und doch scheinen ihre Aufträge miteinander verbunden. Natürlich kommen sich die eiskalten Auftragsmörder in die Quere und im Hochgeschwindigkeitszug entbrennt ein chaotischer Kampf auf Leben und Tod.

Die Hauptrollen spielen Brad Pitt, Joey King, Aaron Taylor-Johnson u.a.. Regie führte David Leitch.

„Bullet Train“ läuft im Dorstener Kino ab Donnerstag, 4. August 2022, täglich um 17.30 und 20.15 Uhr. FSK 16 Jahre.

Zu den Tickets geht es hier entlang.


„Guglhupfgeschwader“ (ab 04. August)

Guglhupfgeschwader | Foto: Constantin Film

Franz Eberhofer, Bayerns entspanntester Dorfpolizist, könnte sich eigentlich auf sein Dienstjubiläum freuen. Leider bekommt er es vorher nicht nur mit unverhofftem Zuwachs, sondern auch mit Glücksspiel und dem organisierten Verbrechen zu tun. Und als mafiöse Geldeintreiber auch noch die frischgebackenen Guglhupfe der Oma zerschießen, hört für den Eberhofer der Spaß endgültig auf! Eberhofers Ermittlungen werden noch zusätzlich erschwert, denn Rudis neue Flamme, die diskutierfreudige Theresa , sprengt das eingespielte Fahndungs-Dreamteam.

Die Hauptrollen spielen Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, u.a.. Regie führte Ed Herzog.

„Guglhupfgeschwader“ läuft im Dorstener Kino ab Donnerstag, 04. August täglich um 17.30 und 20.15 Uhr. Dienstags nur um 20.15 Uhr. FSK 12 Jahre.

Zu den Tickets geht es hier entlang.


„Busters Welt“ (ab 04. August)

Busters Welt | Foto: Kinostar

Buster ist elf Jahre alt und sehr hilfsbereit. So kümmert er sich liebevoll um seine jüngere Schwester Ingeborg, die Schwierigkeiten beim Laufen hat, und um den alten Herrn Larsen. Am liebsten aber zaubert er und träumt davon, als Meistermagier beim Bronskoj Sommerfestival den ersten Preis und damit 10.000 Kronen zu gewinnen. Mit dem Geld soll die Familie nach Ibiza reisen, dorthin, wo sich seine Eltern bei einem Schulausflug kennengelernt haben. Doch von einem Meistermagier ist Buster weit entfernt. Oft blamiert er sich mit seinen Kunststücken, weil er fast an einem Zauber-Ei erstickt oder ihm die Karten aus der Hand fallen.

Die Hauptrollen spielen Manfred Weber Cortzen, Magnus Millang, Henning Jensen, u.a.. Regie führte Martin Miehe-Renard.

„Busters Welt“ läuft im Dorstener Kino ab Donnerstag, 04. August täglich um 15.30 Uhr. FSK 0 Jahre.

Zu den Tickets geht es hier entlang.


Dorstener Kultursommer „Tom meets Zizou“ (am 10. August)

Tom meets Zizou | Foto: mindjazz

Eine Langzeitdokumentation über das harte und zuweilen miese Fußballgeschäft, über den bisherigen Lebensweg eines jungen Mannes, der mehr ist als nur Fußballer, über einen, der sich über vieles Interessante Gedanken macht – bis hin zur Philosophie, über einen Eigenbrötler, über einen, der sich manchmal überschätzt haben mag, über einen charismatisch-sympathischen Menschen, über einen Intellektuellen. Viele Spielausschnitte, viele Gespräche, viele Selbstzeugnisse, viele Zeitzeugen – ein mit Sensibilität, mit umfassender Darstellung des Themas und mit Können gestalteter Film.

Zu Gast sind: Bodo Klimpel, Felix Hoffmann, Dirk Knappmann, u.a.. Regie führte Aljoscha Pause.

„Tom meets Zizou“ läuft im Dorstener Kino am 10. August um 17.30 Uhr. FSK 0 Jahre.

Zu den Tickets geht es hier entlang.

NEUSTE ARTIKEL

Wulfener Wappenbaum erstrahlt auf Lichterwand

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Da der Wulfener Wappenbaum in diesem Jahr aus Spargründen nicht angestrahlt wird, gibt es nun eine moderne Alternative. Seit Jahren war...

Pliesterbecker Straße: Unfall vor Tiefgarage

Zu einem Unfall im Feierabendverkehr kam es am Dienstagabend um 18.30 Uhr auf der Pliesterbecker Straße. Zwei Personen verletzten sich dabei. Der Unfall ereignete sich...

Nikolauszug im Dorf Hervest 2022

Am zweiten Adventssonntag, 04.Dezember 2022 findet in St. Paulus Dorf Hervest der Nikolauszug statt Der Nikolauszug startet um 16.30 Uhr an der Kreuzung Kiebeck/Friedhofstraße. Die Kinder erwarten dort...

Kleiner aber feiner Hervester Weihnachtsmarkt

Der Heimatverein Dorf Hervest lädt 2. und 3. Dezember (Samstag und Sonntag) zu einem gemütlichen und vorweihnachtlichen Bummel über den Weihnachtsmarkt am Heimathaus, Glück-Auf Str....