Anzeige
14 C
Dorsten
Montag, Mai 27, 2024
Anzeige
StartStadtteileHardtMaifest im Pestalozzipark unterstützt lokale Fördervereine

Maifest im Pestalozzipark unterstützt lokale Fördervereine

Veröffentlicht am

Das erste Maifest im Pestalozzipark sorgte für Stimmung und unterstützte dabei noch viele verschiedene lokale Fördervereine.

Mit auf dem Programm stand ein kleines Kinderschützenfest mit den Hardter Schützen. Hierbei kamen die jungen Kandidaten ganz ohne Pulver und Knall aus. Der Kinderschützenkönig wurde an einer Laserschussanlage ermittelt, die die Schützen für diesen Anlass zur Verfügung gestellt hatten.

Bei der Veranstaltung gab es auch einen Schießwettbewerb der etwas anderer Art. Hier galt es, einen Fußball mit aller Kraft gegen eine Wand zu schießen. Eine Schussgeschwindigkeitsmessung überprüfte dabei den Erfolg. Mitglieder des Förderverein des FC RW Dorsten „Pro Jugend e.V.“ und des FC RW Dorsten 1919 halfen den Kindern bei der richtigen Technik. Auch der SV Dorsten Hardt war bei dem Fest im Einsatz.

Vertreter der Zahnarztpraxis Dr. Schlotmann waren vor Ort und versorgten die Anwesenden mit Eis. Auch ihr Maskottchen war da und bespaßte die Kinder. Sogar Bürgermeister Tobias Stockhoff war kurz anwesend, um sich das Fest anzuschauen.

uch Vertreter der Zahnarztpraxis Dr. Schlotmann war da und verkauften Eis. Ihr Maskottchen bespaßte die Kinder. Foto: Christian Haug

Maifest bot Bühne für alle Fördervereine

Das Maifest wurde von der Ideenschmiede Hardt ins Leben gerufen, um lokale Fördervereine zu unterstützen. Als Organisatoren hatten sich Bernd Koch, Heiko Raffel und Ademir Mustic für ein abwechslungsreiches Programm eingesetzt. “Wir wollen mit diesem Fest alle örtlichen Fördervereine unterstützen. Vor allem die, die sich gerade in finanziellen Schwierigkeiten befinden”, erklärten sie.

Steffi und Sandra von den PeloKids sammelten an dem Tag ebenfalls Spenden für ihren Förderverein. Foto: Christian Haug

Mit dabei waren unter anderem die Fördervereine “Die Nikoläuse“, die “PeloKids” und der Förderverein der örtlichen Pestalozzischule. „Wir fördern und fordern Kinder, wo wir können“, berichteten Anja und Marco Gradert vom Förderverein der Pestalozzischule. „Wir unterstützen die Modernisierung der Schulbücherei und bieten verschiedene Ausflüge an. Man kann uns durch Geldspenden unterstützen, am besten über das Fördervereinkonto”.

Anja und Marco Gradert sammelten Spenden für den Förderverein der örtlichen Pestalozzischule. Foto: Christian Haug

Text & Fotos: Christian Haug

Neuer WhatsApp-Kanal

Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal unter https://bit.ly/dorstenonline für aktuelle Infos. Wir bieten lokale Nachrichten, Event-Infos, Polizeimeldungen und mehr.

Unsere Empfehlung:

Volksbank Schermbeck: Moderne Reihenhäuser am Raiffeisenweg

Im charmanten Schermbeck entsteht ein neues Wohnprojekt, das moderne Lebensstile mit Komfort und Qualität vereint. Die Volksbank Schermbeck präsentiert bezahlbare Reihenhäuser, die keine Wünsche...

NEUSTE ARTIKEL

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof: Erfolg und Gemeinschaft

Zweiter Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im Maria Lindenhof. Insgesamt wurden fünf Läufe durchgeführt, die sich in ihrer Länge unterschieden. Am Sonntagmorgen, dem 26. Mai, wurde der zweite Brustkrebshilfe-Sponsorenlauf im...
00:03:06

Film: Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024 – Bruno Sailer wird Schützenkönig

Erleben Sie das aufregende Vogelschießen beim Schützenfest Feldmark 2024! Sehen Sie, wie Bruno Sailer mit einem meisterhaften Schuss den Titel des Schützenkönigs erringt. Tauchen Sie...

Schützenfest Feldmark 2024: Bruno Sailer ist neuer Schützenkönig

Der Allgemeine Bürgerschützenverein Dorsten-Feldmark I & II hat einen neuen Schützenkönig. Die Regentschaft begann beim Schützenfest Feldmark 2024 am Sonntag um 14.22 Uhr mit dem...

Schützenverein Feldmark: Gedenken und Brückenerhalt an der Hohen Brücke

Schützenverein-Biwak an der hohen Brücke - Traditioneller Schützenfestauftakt Der Schützenverein Feldmark traf sich am Freitagnachmittag, dem 24. Mai, an der hohen Brücke an der Gelsenkirchener Straße....

Klick mich!