Zusammenstoß mit Hund: Radfahrer schwer verletzt

Drei Hunde, die am Rand der Hohen Mark neben einem Fahrradfahrer herliefen, wurden einem anderen Radfahrer im Gegenverkehr zum Verhängnis. Der Mann stürzte und verletzte sich schwer.

Der Mann musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolfoto)

Der Zusammenstoß mit Hund und Rad ereignete sich am Sonntagmittag (26. Juni) gegen 12.20 Uhr. Ein 72-jähriger Dorstener fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Fahrradweg der Lippramsdorfer Straße in Fahrtrichtung Lembeck. Zwischen den Straßen „Wittenberg“ und „Strock“ kam ihm ein 56-jähriger Fahrradfahrer aus Haltern am See mit drei unangeleinten Hunden entgegen.

Zusammenstoß führte zu heftigem Sturz

Einer von den drei Hunden ist dann mit dem 72-jährigen Dorstener kollidiert, sodass der Radfahrer stürzte und sich verletzte. Rettungskräfte transportierten den Mann in ein Krankenhaus.

Der Hund blieb unverletzt, das Fahrrad wurde bei dem Unfall leicht beschädigt. Die Polizei nahm den Zusammenstoß mit Hund auf. Ob dem Hundehalter eine Strafe droht, ist nicht bekannt.